Palliativmedizin – Linderung der Beschwerden

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Palliativmedizin

Hospizbewegungen: mehr Geborgenheit für Sterbende

Da das Sterben von alten und/oder schwerstkranken Menschen immer weiter aus dem alltäglichen Leben ausgeklammert wurde, begann in England während der 1960er Jahre eine Gegenbewegung: Die Hospizbewegung wollte das Sterben als einen Teil des Lebens wieder sichtbar machen, der Patient sollte sich bis zum Tod geborgen und selbstbestimmt fühlen. Wie sieht die Arbeit einer Hospizbewegung heute aus? Artikel lesen ›

Palliativmedizin

Möglichkeiten der Palliativpflege

Einem sterbenden Menschen die letzten Wochen oder Tage so angenehm wie möglich zu gestalten, ist das Ziel der Palliativpflege. Die Linderung der Symptome und die seelische Unterstützung stehen dabei im Vordergrund. Unter welchen Möglichkeiten können Sie gemeinsam mit Ihrem Angehörigen wählen? Artikel lesen ›

Palliativmedizin

Palliativmedizin

Patienten in der Palliativmedizin sind nicht mehr heilbar. An oberster Stelle stehen in der verbleibenden Lebenszeit die Wünsche, Ziele und das Befinden des Patienten. Es soll keine Verlängerung der Lebenszeit angestrebt werden, sondern eine Verbesserung der Lebensqualität. Artikel lesen ›

Palliativmedizin

Palliativversorgung (SAPV) – hat Ihr Angehöriger Anspruch auf Leistungen?

In erheblichem Umfang werden die Ressourcen der gesetzlichen Krankenversicherung für die Versorgung schwerstkranker und sterbender Patienten ausgegeben. Aber oft nicht so, dass die erzielten Ergebnisse auf Zustimmung treffen. Vor diesem Hintergrund trat 2007 der gesetzlich verankerte Anspruch für alle gesetzlich Versicherten auf eine spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) in Kraft. Wann hat Ihr Angehöriger Anspruch auf Leistungen? Artikel lesen ›

Palliativmedizin

Wie arbeiten Palliativstationen?

Wenn es unabwendbar wird und der Tod das letzte Ziel ist, auf das ein Angehöriger zugeht, kann es sehr hilfreich sein, wenn Sie professionelle Hilfe bei der Sterbebegleitung bekommen. Es gibt noch nicht viele Palliativstationen in Deutschland, hier erfahren Sie, wie diese arbeiten und wo Sie Hilfe bekommen können. Artikel lesen ›

Palliativmedizin

Implantierte Defibrillatoren: Vorsicht beim Sterbeprozess

Ein implantierter Defibrillator (ICD) kann mit adäquaten, elektrischen, schmerzhaften Schocks Leben retten. Am Lebensende kann er aber auch zur Qual werden. Er sendet auch während des Sterbeprozesses Schocks aus. Lassen Sie deshalb den implantierten Defibrillator rechtszeitig abschalten. Artikel lesen ›

Palliativmedizin

Palliative Care: Möglichkeiten, den letzten Weg zu bereiten

Wenn die Krankheit als nicht mehr heilbar gilt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit den Patienten umzugehen. Mit Palliative Care ist das Eingehen auf den Sterbenden gemeint, um herauszufinden, wie er sich seinen letzten Weg vorstellt. Lesen Sie hier, wie Ihnen Palliative Care im Umgang mit Sterbenden hilft. Artikel lesen ›

Palliativmedizin

Vorteile eines Hospizes

Der letzte Weg eines pflegebedürftigen Menschen ist meist der schwerste. Manche wählen das Hospiz als letzten Ort. Hier erhalten Sterbende und Angehörige die notwendige Unterstützung von ausgebildetem Personal. Das Hospiz bietet Sterbenden einige Vorteile gegenüber dem eigenen zu Hause. Warum ein Hospiz für Ihren Angehörigen ein angenehmer Ort für die letzten Tage sein kann, erfahren Sie im folgenden Beitrag. Artikel lesen ›

Palliativmedizin

Keine stationäre Hospizleistung für schwerbehindertes Kind

Das Sozialgericht Koblenz hat mit seinem Beschluss vom 18.07.2013 – S 8 K 352/13 ER- den Versorgungszuschuss für eine stationäre Hospizversorgung verneint, da eine Dauerbelastung der pflegenden Angehörigen keinen Anspruchsgrund auf eine stationäre Hospizversorgung darstellt. Was bedeutet dieses Urteil für Sie? Artikel lesen ›


Palliativmedizin

Die Palliativmedizin ist eine besondere medizinische Ausrichtung, denn sie hat nicht das Ziel zu heilen, sondern versucht einem Sterbenden einen möglichst beschwerdefreien Tod zu ermöglichen. Diese Form der Medizin zielt somit nicht auf eine Lebensverlängerung ab. Bei ihr geht es darum, die Qualität des Lebens durch geeignete Schmerzmedikamente oder ähnliches zu verbessern.


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.