OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alzheimer

Nutzen Sie Ihren Anspruch auf kostenfreie Pflegehilfsmittel. Wir unterstützen Sie im gesamten Prozess. Schnell & unbürokratisch. Versandkostenfrei. Komplettservice. Direkt nach Hause. Jetzt informieren

Alzheimer, Demenz

Autofahren bei Demenz – wie lange ist das möglich?

Das Thema Autofahren bei Demenz ist in betroffenen Familien häufig ein „heißes Eisen“. Angehörige haben zu Recht Sorge, wenn sich ein Demenzkranker ans Steuer setzt. Andererseits befürchten Betroffene den Verlust ihrer Mobilität und damit Einbußen in ihrer Lebensqualität. Lesen Sie hier 6 Hinweise, wie Sie erkennen können, wann Ihr Angehöriger das Autofahren einstellen sollte. Artikel lesen ›

Alzheimer, Demenz

So helfen Sie Ihrem Angehörigen, sich passend zu kleiden

Für Menschen mit Demenz und deren Angehörige ist es wichtig, die Selbständigkeit des Erkrankten zu fördern und so lange wie möglich zu erhalten. Dies beginnt bei den kleinen Dingen des Alltags. Dazu gehört auch die Fähigkeit, sich selbst ordentlich und der Jahreszeit entsprechend zu kleiden. Lesen Sie hier 5 Tipps, wie Sie Ihrem Angehörigen helfen können, sich angemessen zu kleiden. Artikel lesen ›

Alzheimer, Demenz

5 Tipps: Was tun bei beginnender Harninkontinenz?

Häufig stellt sich bei Demenzkranken auch im frühen Stadium eine Harninkontinenz ein. Dabei handelt es sich um die abnehmende Fähigkeit, die Blase zu kontrollieren. Dies ist Betroffenen sehr oft peinlich und unangenehm. Lesen Sie hier 5 Tipps, wie Sie mit einer beginnenden Harninkontinenz bei Ihrem Angehörigen umgehen können. Artikel lesen ›

Alzheimer, Demenz

Demenz: Grundregeln für die Einnahme von Schmerzmedikamenten

Ältere Menschen leiden häufig an chronischen Erkrankungen, die die Einnahme von Schmerzmedikamenten erforderlich machen. Die Medikamente müssen korrekt und regelmäßig eingenommen werden, um optimal zu wirken. Menschen mit Demenz benötigen dabei besonders die Unterstützung Ihrer Umgebung. Lesen Sie hier 5 Grundregeln für die Einnahme von Schmerzmedikamenten. Artikel lesen ›

Alzheimer, Demenz

Wer hilft Ihnen, wenn Sie mal eine Auszeit von der Pflege brauchen

“Nur wer sich selbst pflegt, kann andere pflegen“ – ein Satz, den man im Zusammenhang mit der Betreuung und Pflege demenzkranken Menschen häufig hört. Der Wunsch nach einer Auszeit, um ein wenig auszuspannen vom Pflegealltag, scheitert allerdings bei vielen pflegenden Angehörigen aus den unterschiedlichsten Gründen. Wir stellen Ihnen zwei Beispiele vor, die Sie zu Ihrer Entlastung nutzen können. Artikel lesen ›

Alzheimer, Demenz

Demenz bei Morbus Parkinson

Die Parkinson Erkrankung verbinden viele Menschen mit einem starken Zittern (Tremor) oder einer ausgeprägten Muskelsteifigkeit (Rigor). Doch was hat nun diese scheinbar körperliche Erkrankung mit einer Demenz zu tun? Artikel lesen ›

Alzheimer, Demenz

Tipps zur Kommunikation mit Demenzkranken

Sicherlich haben Sie es schon erlebt, dass Sie sich auf Konflikte und Streitgespräche mit dem Betroffenen einlassen, obwohl Sie eigentlich wissen, dass diese zu nichts führen. Am Ende sind Sie selbst frustriert und der Erkrankte traurig, aggressiv oder noch mehr verwirrt. Hier erhalten Sie einige Anregungen, wie Sie die Kommunikation mit Ihrem demenzkranken Familienmitglied deutlich verbessern können. Artikel lesen ›

Alzheimer, Demenz

Sekundäre Demenzen: Das Korsakow (Wernicke) Syndrom

Beim Korsakow Syndrom handelt es sich um eine kognitive (= das Gehirn betreffende), krankhafte Störung, bei der u. a. neben dem Lang- auch das Kurzzeitgedächtnis betroffen ist. Das Korsakow Syndrom gehört damit zu den sekundären Demenzen, da die Demenz hier Folge einer bereits bestehende Erkrankung ist. Artikel lesen ›

Alzheimer, Demenz

Demenz ist nicht gleich Alzheimer

Demenz ist lediglich der Oberbegriff für eine Vielzahl verschiedener Erkrankungen, wie z. B. dem Alzheimer, dem Morbus Pick (Frontotemporaldemenz) oder der vaskulären Demenz. Die Betroffenen leiden also nicht an Demenz oder Alzheimer, sie haben eine Demenz vom Alzheimer Typ. Hier finden Sie eine Übersicht, welche Formen von Demenz es gibt. Artikel lesen ›

Alzheimer, Demenz

Alzheimer: Warum eine frühe Diagnose so wichtig ist

Auch wenn eine Alzheimererkrankung nicht heilbar ist, empfiehlt es sich, schon bei ersten Anzeichen einer Demenz einen Haus- oder Facharzt aufzusuchen. So können zum Beispiel rechtzeitig mögliche Therapien durchgeführt werden, die die Erkrankung positiv beeinflussen können. Artikel lesen ›

Alzheimer

Alzheimer ist eine meist langsam fortschreitenden Erkrankung des Nervensystems die in ihrer häufigsten Form bei Personen über dem 65. Lebensjahr auftritt und für ungefähr 60 Prozent der Demenzerkrankungen verantwortlich ist. Charakteristisch ist eine zunehmende Verschlechterung der geistigen Leistungsfähigkeit, die in der Regel mit einer Abnahme der täglichen Aktivitäten und Verhaltensauffälligkeiten einhergeht.

Kostenlose Pflegehilfsmittel

Nutzen Sie Ihren Anspruch auf kostenfreie Pflegehilfsmittel. Wir unterstützen Sie im gesamten Prozess. Schnell & unbürokratisch. Versandkostenfrei.
Jetzt informieren

Pflege-Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Schulungen für Pflegende

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Unabhängige Pflegeberatung

Unsere Experten beantworten Ihnen alle Fragen rund um das Thema Pflege und die Pflegeversicherung.
Zur Pflegeberatung

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.