OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Demenz

Nutzen Sie Ihren Anspruch auf kostenfreie Pflegehilfsmittel. Wir unterstützen Sie im gesamten Prozess. Schnell & unbürokratisch. Versandkostenfrei. Komplettservice. Direkt nach Hause. Jetzt informieren

Demenz, Schluckstörungen

Demenz: Therapeutische Möglichkeiten bei Schluckstörungen

Neben vielen anderen Ursachen kann es auch aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses zu Schluckstörungen (Presbyphagie) kommen. Hinzu kommt, dass auch Demenzerkrankungen relativ häufig mit Schluckstörungen einhergehen. Welche therapeutischen Möglichkeiten gibt es? Artikel lesen ›

Demenz, Ernährung

Flüssigkeitsverluste fördern Demenz: Bei Hitze für Ausgleich sorgen

Ältere Menschen nehmen häufig aufgrund ihres mangelnden Durstgefühls viel zu wenig Flüssigkeit zu sich. Dies ist aus gesundheitlicher Sicht ein bedenklicher Fakt, der sogar demenzartige Zustände oder die Erhöhung des Erkrankungsrisikos sowie die Verschlechterung des Zustands Demenzkranker nach sich ziehen kann. Artikel lesen ›

Demenz

Nitrat in Lebensmitteln: Nicht nur bei Demenz gesundheitswirksam

Kann man den Bluthochdruck effektiv senken und die körperliche Leistung steigern mit Nitrat aus ganz unterschiedlichen Lebensmitteln? Die langjährige Diskussion um die gesundheitlichen Vor- und Nachteile von Nitrat nimmt neue Dimensionen an. Artikel lesen ›

Demenz

Demenz: Pflegekasse unterstützt Betreuung – Eingeschränkte Alltagsskompetenz

Mit fortschreitender Demenz benötigt der an Demenz Erkrankte immer mehr Betreuung und Aufsicht. Er kann seinen Alltag kaum mehr alleine bewältigen. Oft können an Demenz erkrankte Personen nicht mehr alleine bleiben. Die Folge für Angehörige: ein anstrengender 24 Stunden Einsatz 7 Tage die Woche. Angehörige können zur Entlastung Leistungen aufgrund der eingeschränkten Alltagskompetenz beantragen. Wird der Antrag bewilligt, gibt es 104 EUR bis 208 EUR mehr im Monat. Artikel lesen ›

Demenz

Wie wird eingeschränkte Alltagskompetenz bei Demenzkranken festgestellt?

Menschen mit Demenz haben Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung, auch wenn keine Pflegestufe besteht. Dazu muss erwiesen sein, dass eine erhebliche bzw. in erhöhtem Maße eingeschränkte Alltagskompetenz vorliegt. Diese wird durch den Medizinischen Dienst MDK festgestellt. Lesen Sie hier, wie die Begutachtung erfolgt und welche Faktoren die eingeschränkte Alltagskompetenz belegen. Artikel lesen ›

Therapie von Demenz

Wie Kunst-Therapie demenzkranken Menschen helfen kann

Wenn die sprachliche Verständigung mit demenzkranken Menschen nicht mehr funktioniert, kann die künstlerische Gestaltung ein Weg sein, sich auszudrücken. Auch wenn der Patient bisher nie in dieser Richtung aktiv war, lernen die meisten diese Art der Selbstbestätigung in der Kunst-Therapie zu schätzen. Sie bringt Freude in einen Alltag, der durch den Verlust von Erinnerungen bestimmt ist. Artikel lesen ›

Parkinson, Therapie von Demenz

So fördern Sie demente Parkinson-Patienten

Demenzkranke Parkinson-Patienten sind in ihren Fähigkeiten vielfältig eingeschränkt: Neben Problemen mit der Motorik lassen Sprache, Gedächtnis, Konzentration und Orientierung deutlich nach. Mit Rücksicht auf den Gesundheitszustand können Sie Ihren Angehörigen jedoch fördern und so ein wenig Lebensfreude zurückholen oder erhalten. Artikel lesen ›

Parkinson, Umgang mit Demenzerkrankten

Demenz und Parkinson: So gehen Sie mit dem Erkrankten um

Zu den Hauptproblemen von dementen Parkinsonerkrankten gehören Symptome wie Vergesslichkeit, Desorientierung und Konzentrationsstörungen. Gehen Sie offen mit der Erkrankung Ihres Angehörigen um und unterstützen Sie seine Fähigkeiten, ohne ihn zu überfordern. Artikel lesen ›

Alzheimer Symptome

Entscheidungsschwierigkeiten: Typisches Symptom für Alzheimer-Demenz

Entscheidungsschwierigkeiten sind ein klassisches Symptom bei Alzheimer-Demenz. So wird es für den Demenzkranken immer schwieriger, zwei Dinge gegeneinander abzuwägen. Dies liegt unter anderem auch an der zunehmenden Konzentrationsschwäche. Artikel lesen ›

Alzheimer Symptome

Alzheimer: Wenig Vergesslichkeit zu Beginn der Krankheit

Der Alzheimer-Kranke überspielt anfangs die Vergesslichkeit. Es überfordert uns, im Anfangsstadium der Demenz mit typischen Persönlichkeitsveränderungen umzugehen.“ „Demenz ist nicht heilbar. Ihr Fortschreiten kann nur verlangsamt werden. Dies geschieht beispielsweise durch die medikamentöse Behebung von Durchblutungsstörungen im Gehirn, welche unbemerkte kleine Schlaganfälle auslösen könnten. Und wir auch nicht. Je früher wir unterscheiden lernen, desto besser. Artikel lesen ›


Demenz

Demenz ist Oberbegriff für Erkrankungen des Gehirns, die vorwiegend im Alter auftritt. Sie beeinträchtigt unter anderem das Gedächtnis, das Denkvermögen, die Sprache, Motorik, Orientierung, aber auch die Gemütslage und die sozialen Fähigkeiten.

Kostenlose Pflegehilfsmittel

Nutzen Sie Ihren Anspruch auf kostenfreie Pflegehilfsmittel. Wir unterstützen Sie im gesamten Prozess. Schnell & unbürokratisch. Versandkostenfrei.
Jetzt informieren

Pflege-Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Schulungen für Pflegende

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Unabhängige Pflegeberatung

Unsere Experten beantworten Ihnen alle Fragen rund um das Thema Pflege und die Pflegeversicherung.
Zur Pflegeberatung

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.