Darf man zwei Personen pflegen und einen Minijob annehmen?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Bei der Pflege von zwei Personen wird der Pflegeperson von beiden Pflegegeld weitergereicht. Trotz dieser Weiterreichung ist es möglich einen Minijob anzunehmen. Jedoch sollte bedacht werden, dass für den Erwerb von Rentenansprüchen eine Person mindestens 14 Stunden die Woche pflegerisch und hauswirtschaftlich unterstützt werden muss und die Pflegeperson nicht mehr als 30 Stunden in der Woche erwerbstätig sein darf. Somit wird die Rentenkasse vermutlich prüfen müssen, ob diese Voraussetzungen noch erfüllt sind und ob der Pflegeperson zusätzliche Rentenansprüche zustehen. Obwohl die Möglichkeit besteht einen Minijob anzunehmen, sollten auch überlegt werden, ob die pflegerische Betreuung von zwei Personen und die Ausführung eines Minijobs für die Pflegeperson nicht zu herausfordernd ist. Insbesondere die Pflege stellt auf körperlicher als auch seelischer Ebene immer eine Anstrengung dar.

Anzeige

Verfasst von:

Aktualisiert am: 07.08.2014

Schlagwörter: ,

Service: Fragen & Antworten

Bewerten Sie diese Antwort

Vielen Dank.



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.