Fallen die Rentenversicherungsansprüche weg, wenn ich nur noch Teilzeit arbeite, da ich ein Familienmitglied pflege?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Pflegepersonen sind nach § 3 SGB VI pflichtversichert, wenn sie eine pflegebedürftige Person nicht erwerbsmäßig mindestens 14 Stunden die Woche in ihrer häuslichen Umgebung pflegen. Hierfür ist es nötig, dass der Pflegebedürftige einen Antrag („Fragebogen zur Zahlung der Beiträge zur sozialen Sicherung für nicht erwerbsmäßig tätige Pflegepersonen””) bei seiner Pflegekasse stellt und dort die Pflegeperson benennt. Dann zahlt die Pflegeversicherung des Pflegebedürftigen die Rentenbeträge der Pflegeperson. Die Höhe dieser hängt hierbei von der Pflegestufe und der wöchentlichen Dauer der Pflege ab. So können durch Teilzeitarbeit (die 30 Stunden wöchentlich nicht überschreiten darf) und die Pflege (mindestens 14 Stunden wöchentlich) doppelte Rentenansprüche erworben werden.

Anzeige

Verfasst von:

Aktualisiert am: 07.08.2014

Bewerten Sie diese Antwort

Vielen Dank.



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!

Mehr zum Thema

Plötzlich ein Pflegefall? Häusliche Pflege für Ehepartner oder Eltern

Plötzlich ein Pflegefall? Manchmal ändert sich das Leben über Nacht. Es ist alles anders als zuvor. Aber auch der lange Weg einer Demenz führt… Artikel lesen ›

Wann kommt die Pflegekasse für Pflegehilfsmittel auf?

Pflegebedürftige haben Anspruch auf Versorgung mit Pflegehilfsmitteln, die zur Erleichterung der Pflege oder zur Linderung der Beschwerden des Pflegebedürftigen beitragen oder ihnen eine selbstständigere… Artikel lesen ›

So funktioniert der Rentenanspruch für Pflegepersonen

Wenn Sie wegen häuslicher Pflege eines Pflegebedürftigen nur eingeschränkt oder überhaupt nicht mehr arbeiten können, sind Sie aufgrund Ihrer Pflegetätigkeit möglicherweise in der gesetzlichen… Artikel lesen ›

Häufig gestellte Fragen

Wie finde ich heraus, bei welcher Pflegekasse ich bin?

Werden für die Pflege eines Angehörigen der Pflegeperson Rentenbeiträge angerechnet?

Muss man zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel bei der Pflegekasse kaufen?

Ähnliche Kurse

Plötzlich ein Pflegefall? Häusliche Pflege für Ehepartner oder Eltern

Wann kommt die Pflegekasse für Pflegehilfsmittel auf?

So funktioniert der Rentenanspruch für Pflegepersonen

Soziale Absicherung von Pflegenden: Das sind Ihre Rechte

Pflege zuhause – was haben Sie für Möglichkeiten?

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.