Muss man mit einer Pflegestufe in ein Pflegeheim ziehen?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Nein, das muss man nicht. Eine Pflegestufe zeigt an, dass ein Mensch nach §14 SGB XI pflegebedürftig ist. Das bedeutet, dass die Person mit einer Pflegestufe Leistungen aus der Pflegeversicherung erhalten kann. Diese können entweder in Form von Sachleistungen für z.B. einen ambulanten Pflegedienst oder in Form von Pflegegeld für z.B. pflegende Angehörige gezahlt werden. Natürlich sind hier auch Kombinationen möglich. Wenn der Wunsch besteht sich in einem Pflegeheim pflegen zu lassen, ist eine Pflegestufe häufig ein Vorteil, da einige Anbieter nur Menschen aufnehmen, die nach dem Gesetz pflegebedürftig sind.

Anzeige

Verfasst von:

Aktualisiert am: 07.08.2014

Bewerten Sie diese Antwort

Vielen Dank.



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!

Mehr zum Thema

Verhinderungspflege – Urlaub von der Pflege

Verhinderungspflege: Auch pflegenden Angehörigen steht "Urlaub von der Pflege" zu. Die Pflegeversicherung finanziert bis zu 6 Wochen die sogenannte Verhinderungspflege, auch Urlaubspflege genannt. Wem… Artikel lesen ›

Was tun, wenn der Pflegebedürftige gewalttätig ist?

Pflegekräfte in Krankenhäusern und Seniorenheimen erleben es täglich bei Ihrer Arbeit: Sie werden begrapscht, gebissen, gekratzt, an den Haaren gerissen und geschlagen. Viele Hilfsbedürftige,… Artikel lesen ›

Was tun, wenn sich der Angehörige im Pflegeheim nicht wohlfühlt?

Mit großer Sorgfalt und mit dem Einverständnis Ihres Vaters haben Sie für ihn ein gutes Pflegeheim ausgesucht. Seitdem er dort wohnt, klagt er ständig,… Artikel lesen ›

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen einem Pflegeheim und einer Pflege-WG?

Wie kann dem Pflegebedürftigen die Angst vor der Pflege durch fremde Personen genommen werden?

Sind die Kinder eines Pflegebedürftigen automatisch unterschriftsberechtigt?

Gibt es bei plötzlich eintretender Pflegebedürftigkeit eine Möglichkeit sich von der Arbeit freizustellen?

Wie sollte man sich auf den MDK-Besuch vorbereiten?

Ähnliche Kurse

Verhinderungspflege – Urlaub von der Pflege

Was tun, wenn der Pflegebedürftige gewalttätig ist?

Was tun, wenn sich der Angehörige im Pflegeheim nicht wohlfühlt?

Immer mehr Menschen werden zum Pflegefall

So unterscheiden Sie die verschiedenen Angebote der Pflege

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.