Was kann ich gegen Ekel bei der Stomaversorgung tun?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Ekel ist ein nützliches Körpergefühl, welches uns schützen kann. In manchen Fällen – wie der Stomaversorgung – muss man aber, um Hilfe leisten zu können, seinen Ekel überwinden lernen. Hierfür gibt es leider kein Patentrezept, trotzdem gibt es ein paar Tipps: Es hilft, bei der Versorgung an den Sinn und die Gründe für das vorhandene Stoma zu denken. So begegnet man dem Stoma auf einer sachlichen Ebene. Weiterhin sollte man sich überlegen, wie das Ekelgefühl verringern werden könnte (z.B. durch Duftkerzen gegen den Geruch, Schutzschürzen für die Kleidung). Auch hilft eine ruhige Atmung sowie ein routinierter Ablauf bei der Versorgung. Durch diesen gewinnt man Abstand zum Stoma und kann während der Versorgung an etwas Anderes denken. Sollte der Ekel nicht zu überwinden sein, empfiehlt sich die Unterstützung durch einen ambulanten Pflegedienst.

Anzeige

Verfasst von:

Aktualisiert am: 07.08.2014

Schlagwörter: ,

Service: Fragen & Antworten

Bewerten Sie diese Antwort

Was kann ich gegen Ekel bei der Stomaversorgung tun? 5,00 von 5 Sternen. 2 Stimmen



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!

Mehr zum Thema

Stomaprobleme – die wichtigsten Tipps

Hygiene, Hautreizungen, Sexualität – die Anlage eines Stomas bedeutet für den Betroffenen eine tiefgreifende Veränderung, die – neben der Last der Grunderkrankung – eine… Artikel lesen ›

Künstlicher Darmausgang: Wann wird ein Stoma notwendig?

Ein Stoma ist ein künstlicher Darmausgang, der nach einer schweren Erkrankung oder Verletzung eines Darmabschnitts dauerhaft oder vorübergehend an der Bauchdecke eingerichtet wird. Das… Artikel lesen ›

Therapie und Hilfsmittel bei Stuhlinkontinenz

Die Ursachen einer Stuhlinkontinenz können sehr unterschiedlich sein, daher muss zunächst geklärt werden, woher die Enddarmschwäche kommt. Soweit es möglich ist, sollte die Grunderkrankung… Artikel lesen ›

Ähnliche Kurse

Stomaprobleme – die wichtigsten Tipps

Künstlicher Darmausgang: Wann wird ein Stoma notwendig?

Therapie und Hilfsmittel bei Stuhlinkontinenz

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.