Was passiert, wenn die Pflegeperson krank wird?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Sollten die privat organisierte Pflegeperson krank werden, gibt es nach § 39 SGB XI die Möglichkeit der Verhinderungspflege. Diese kann in Anspruch genommen werden, wenn die Pflegeperson zuvor den Pflegebedürftigen sechs Monate lang in seiner Häuslichkeit gepflegt hat. Pro Kalenderjahr können vier Wochen Pflege durch eine professionelle Ersatzperson (z.B. über einen ambulanten Pflegedienst) in Anspruch genommen werden. Die Pflegekasse zahlt pro Kalenderjahr für die Verhinderungspflege bis zu 1612 Euro. Neben der Verhinderungspflege gibt es noch die Kurzzeitpflege nach § 42 SGB XI. Bei dieser würde der Pflegebedürftige in eine stationäre Einrichtung (z.B. einem Pflegeheim) aufgenommen werden und könnte dort ebenfalls sechs Wochen im Kalenderjahr versorgt werden. Auch hierfür stellt die Pflegekasse bis zu 1612 Euro bereit.
Darüberhinaus können bis zu 50% der Leistungen für die Kurzzeitpflege auch für die Verhinderungspflege genutzt werden. Ihr Anspruch bei der Kurzzeitpflege vermindert sich dann um 50%.

Anzeige

Verfasst von:

Aktualisiert am: 11.02.2015

Bewerten Sie diese Antwort

Vielen Dank.



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!

Mehr zum Thema

Verhinderungspflege als Entlastung für pflegende Angehörige

Viele Menschen, die einen Angehörigen zu Haus pflegen, fragen sich, was passiert falls ihnen einmal etwas zustoßen sollte, Termine wahrgenommen werden müssen oder man… Artikel lesen ›

Verhinderungspflege – Urlaub von der Pflege

Verhinderungspflege: Auch pflegenden Angehörigen steht "Urlaub von der Pflege" zu. Die Pflegeversicherung finanziert bis zu 6 Wochen die sogenannte Verhinderungspflege, auch Urlaubspflege genannt. Wem… Artikel lesen ›

Vertretung bei der Pflege: Wann zahlt die Pflegekasse?

Auch pflegenden Angehörigen steht "Urlaub von der Pflege" zu. Welche Alternativen haben Sie, wenn Sie eine Urlaubsvertretung für die Pflege suchen? Welche Kosten übernehmen… Artikel lesen ›

Ähnliche Kurse

Verhinderungspflege als Entlastung für pflegende Angehörige

Verhinderungspflege – Urlaub von der Pflege

Vertretung bei der Pflege: Wann zahlt die Pflegekasse?

Pflegeversicherung: Welche Leistungen bekommen Demenzkranke?

Pflegeversicherung: Leistungen der Pflegekasse bei häuslicher Pflege

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.