Welche Hilfsmittel werden für eine Heimbeatmung benötigt?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Es gibt Erkrankungen, die dazu führen, dass eine selbstständige Atmung eines Menschens dauerhaft nicht mehr möglich ist. Diesen Menschen müssen, um überleben zu können, mit Hilfe von Maschinen dauerhaft über eine operativ angelegte Körperöffnung (Tracheostoma) beatmet werden. Sobald eine stabile Beatmungssituation vorliegt, ist es möglich auch in der häuslichen Umgebung dauerbeatmet zu werden. Neben dem Beatmungsgerät sollte für die Heimbeatmung für Notfälle oder ungeplante Situationen (wie Stromausfälle) ein Notfallset zum Ersetzen der Trachealkanüle für das Tracheostoma, ein Absauger (welcher für die Absaugung von Sekreten genutzt wird) sowie ein netzunabhängiges Ersatzgerät, eine sauerstoffspendende Möglichkeit, welche ohne Strom funktioniert (z.B. Sauerstoffflasche), ein Beatmungsbeutel und in Einzelfällen ein Pulsoxymeter, welches die Sauerstoffkonzentration über die Haut (z.B. über einen Finger) messen kann, vorhanden sein. Weiterhin bietet sich bei einer Beatmungsdauer, die 16 Stunden täglich überschreitet, an, ein zweites Beatmungsgerät zu besitzen. Für weitere Fragen zu diesen Hilfsmitteln bietet sich der Kontakt zur Pflegekasse oder einem auf intensivmedizinische Pflege spezialisierten Pflegedienst an.

Anzeige

Verfasst von:

Aktualisiert am: 07.08.2014

Schlagwörter: ,

Service: Fragen & Antworten

Bewerten Sie diese Antwort

Vielen Dank.



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!

Mehr zum Thema

Wie funktioniert eine ambulante Intensivpflege zu Hause?

Dank moderner Technik ist es heute in vielen Fällen möglich, ein schwerstkrankes Familienmitglied zu Hause zu pflegen, selbst wenn es beatmet oder künstlich ernährt… Artikel lesen ›

Was sollten Sie beim Tragen von Kompressionsstrümpfen beachten?

Medizinische Kompressionsstrümpfe sind ein wichtiges Hilfsmittel zur Behandlung von Venenerkrankungen. Um wirksam zu sein, müssen sie regelmäßig getragen werden. Dabei sind einige wichtige Dinge… Artikel lesen ›

Wann übernehmen Krankenkassen die Kosten für eine Intensivpflege?

Ihr pflegebedürftiger Angehöriger ist erkrankt und muss in die 24-Stunden-Intensivpflege übernommen werden. Wer zahlt eigentlich die Behandlung. Ist die Krankenkasse dafür zuständig oder die… Artikel lesen ›

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Heil- und Hilfsmitteln?

Kann man zu Hause dauerbeatmet werden?

Ähnliche Kurse

Wie funktioniert eine ambulante Intensivpflege zu Hause?

Was sollten Sie beim Tragen von Kompressionsstrümpfen beachten?

Wann übernehmen Krankenkassen die Kosten für eine Intensivpflege?

So beantragen Sie Hilfsmittel

So beantragen Sie das Pflegebett für Ihren Angehörigen

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.