OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Kosten kommen in einer Pflege-WG auf mich zu?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Bei einer Pflege-WG handelt es sich um eine Wohngemeinschaft von Pflegebedürftigen. In einer Pflege-WG zahlt jeder Bewohner Miete für den von ihm genutzten Wohnraum. Die Miete entspricht damit den lokalen Preisen. Neben dieser müssen persönliche Anschaffungen wie Nahrungsmittel und Möbel ebenfalls selbst getragen werden. Die pflegerische Betreuung hingegen wird hauptsächlich über die Pflegesachleistungen, die sich an den Pflegestufen der Bewohner orientieren, bezahlt. Die Entscheidung, welcher ambulante Pflegedienst unterstützend tätig wird, liegt bei den Bewohnern. Weiterhin ist es möglich je Bewohner 205 Euro Förderung zu erhalten. Voraussetzung hierfür ist, dass mindestens drei Pflegebedürftige zusammenleben und dass eine Pflegekraft in der Wohngruppe tätig ist, welche organisatorische, verwaltende und pflegerische Aufgaben übernimmt.

Verfasst von:

Aktualisiert am: 08.01.2015

Bewerten Sie diese Antwort

Vielen Dank.


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Inhalte der Online-Pflegekurse

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Mehr zum Thema

Münzen und Stifte
Neues Jahr – neue Leistungen: Mehr Unterstützung für Pflegebedürftige und Angehörige

Mit dem zweiten Pflegestärkungsgesetz ändert sich zum 01. Januar 2017 nicht nur die Definition von Pflegebedürftigkeit… Artikel lesen ›

Kleine Figuren auf einem Duden.
Pflegestärkungsgesetz II – Das ändert sich für Pflegebedürftige und Angehörige 2017

Am 01. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgesetz II in Kraft. Mit der umfangreichsten Reform seit der… Artikel lesen ›

Poolen: Nehmen Sie Betreuungsleistungen gemeinsam in Anspruch

Mit dem Pflege-Weiterentwicklungsgesetz wurde zum 1. August 2008 das sogenannte Poolen von Leistungen eingeführt. Beim Poolen nehmen mehrere Bewohner, z. B. in einer Wohngemeinschaft,… Artikel lesen ›

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen einem Pflegeheim und einer Pflege-WG?

Ähnliche Kurse

Neues Jahr – neue Leistungen: Mehr Unterstützung für Pflegebedürftige und Angehörige

Pflegestärkungsgesetz II – Das ändert sich für Pflegebedürftige und Angehörige 2017

Poolen: Nehmen Sie Betreuungsleistungen gemeinsam in Anspruch

Unterliegt eine Pflege-WG der Heimaufsicht?

Worauf müssen Sie bei einer Senioren-WG für Demenzkranke achten?

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.