Wie erhält man Rentenansprüche, wenn man seine Arbeit für die Pflege eines Familienmitgliedes aufgegeben hat?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Pflegepersonen sind nach § 3 SGB VI pflichtversichert, wenn sie eine pflegebedürftige Person nicht erwerbsmäßig mindestens 14 Stunden die Woche in ihrer häuslichen Umgebung pflegen und der Wohnsitz des Pflegenden in Deutschland ist. Weiterhin muss die Pflegetätigkeit mehr als zwei Monate oder 60 Tage im Jahr ausgeführt werden und der Pflegebedürftige einen Anspruch auf Leistungen aus der gesetzlichen oder privaten Pflegeversicherung in Deutschland haben. Treffen diese Voraussetzungen zu, sollte der Pflegebedürfige einen Antrag („Fragebogen zur Zahlung der Beiträge zur sozialen Sicherung für nicht erwerbsmäßig tätige Pflegepersonen”) bei seiner Pflegekasse stellen und dort die Pflegeperson angeben. Dann zahlt die Pflegeversicherung des Pflegebedürftigen die Rentenbeträge. Die Höhe dieser hängt hierbei von der Pflegestufe des Pflegebedürftigen und der wöchentlichen Dauer der Pflege ab.

Anzeige

Verfasst von:

Aktualisiert am: 07.08.2014

Bewerten Sie diese Antwort

Vielen Dank.



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!

Mehr zum Thema

So funktioniert der Rentenanspruch für Pflegepersonen

Wenn Sie wegen häuslicher Pflege eines Pflegebedürftigen nur eingeschränkt oder überhaupt nicht mehr arbeiten können, sind Sie aufgrund Ihrer Pflegetätigkeit möglicherweise in der gesetzlichen… Artikel lesen ›

Die Pflegeversicherung: Begutachtung der Pflegestufen

In der Pflegeversicherung erfolgt erst eine Begutachtung der Pflegestufe. Dafür interessiert sich der Betroffene in erster Linie, denn die Pflegestufe entscheidet, wie viel Geld… Artikel lesen ›

Soziale Absicherung von Pflegenden: Das sind Ihre Rechte

Ihr pflegebedürftiger Angehöriger hat den Wunsch, in seinen eigenen 4 Wänden gepflegt zu werden, und Sie als Angehöriger möchten sich auch um ihren pflegebedürftigen… Artikel lesen ›

Häufig gestellte Fragen

Wie sollte man sich auf den MDK-Besuch vorbereiten?

Wann werden die Pflegegrade eingeführt?

Muss Pflegegeld versteuert werden?

Wie viel Geld bekommt man pro Pflegestufe?

Was geschieht, nachdem der Antrag auf eine Pflegeeinstufung gestellt wurde?

Ähnliche Kurse

So funktioniert der Rentenanspruch für Pflegepersonen

Die Pflegeversicherung: Begutachtung der Pflegestufen

Soziale Absicherung von Pflegenden: Das sind Ihre Rechte

So finden Sie den passenden Pflegedienst für Ihren Angehörigen

Pflege von Angehörigen: Wie können Sie diese Phase finanzieren?

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.