Wie kann ich verhindern, dass ein Demenzkranker wegläuft?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Leider kommt es häufiger vor, dass demente Menschen sich allein auf die Suche nach etwas Vertrautem machen und sich dabei verlaufen. Häufig finden sie dann den Weg nicht mehr zurück nach Hause. Für solche Fälle ist es sinnvoll, dass dem Demenzkranken immer eine Geldbörse mit der Kopie seines Personalausweises und der Telefon- und Handynummer des Pflegenden mitgegeben wird. Auch ein Armband mit Namen, Wohnort und Telefonnummer des Pflegenden oder ein Einnäher mit diesen Informationen in der Kleidung des Demenzkranken kann hilfreich sein. Weiterhin kann mithilfe von GPS-Ortungssystemen Demenzerkrankte wiedergefunden werden.

Anzeige

Verfasst von:

Aktualisiert am: 17.09.2014

Bewerten Sie diese Antwort

Vielen Dank.



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.