Wie reinigt man als Pflegender eine Zahnprothese richtig?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Eine Zahnprothese dient als Ersatz für die natürlichen Zähne und kann aus dem Mund herausgenommen werden. Wie die echten Zähne muss diese regelmäßig gereinigt werden. Hier kann man den allgemeingültigen Faustregeln für die Häufigkeit des Zähneputzens folgen: Nach jedem Essen sollte eine Zahnreinigung erfolgen. Dafür muss die Zahnprothese aus dem Mund des zu Pflegenden genommen werden, damit diese auch von unten geputzt werden kann. Zur Säuberung der Prothese gibt es spezielle Prothesenbürsten. Man kann auch eine normale Zahnbürste verwenden. Diese hat den Vorteil, dass man mit ihr auch noch vorhandene echte Zähne putzen kann. Als Putzmittel können Zahnpasta, handwarmes Wasser oder flüssige Handseife genutzt werden. Danach muss die die Prothese gut abgespült werden. Das Wasser sollte hierbei nicht zu heiß sein, da dies den Kunststoff porös machen kann. Wichtig ist es, dass die Reste von Haftcremes vollständig entfernt werden. Lange Zeit war es so, dass viele Personen das Gebiss über Nacht in ein Wasserglas mit einer Reinigungstablette gelegt haben. Hiervon raten Zahnärzte jetzt ab. Eine Reinigung mit einer Reinigungstablette sollte max. 15 Min. dauern. Wenn nachts das Gebiss nicht getragen wird, sollte es trocken gelagert werden.

Anzeige

Verfasst von:

Aktualisiert am: 07.08.2014

Schlagwörter:

Service: Fragen & Antworten

Bewerten Sie diese Antwort

Vielen Dank.



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!

Mehr zum Thema

Mund- und Zahnpflege bei pflegebedürftigen Angehörigen

Je nach Krankheitszustand müssen Sie Ihrem Angehörigen beim Zähneputzen helfen oder die Pflege der Mundhöhle sogar komplett übernehmen. Diese Hygienemaßnahme ist wichtig, damit die… Artikel lesen ›

Fünf wichtige Gründe für gute Zahnpflege bei Pflegebedürftigen

Manche meinen, dass Mund- und Zahnpflege im Alter nicht mehr so wichtig ist und geben der Mundgesundheit nicht die nötige Wertschätzung. Die Annahme, im… Artikel lesen ›

Was Sie über Zahnbehandlungen bei Demenzkranken wissen sollten

Für Menschen mit Demenz ist die alltägliche Routine ein beruhigendes Element. Ein Ereignis, wie zum Beispiel ein Zahnarztbesuch, kann große Verwirrung auslösen. Wie lassen… Artikel lesen ›

Ähnliche Kurse

Mund- und Zahnpflege bei pflegebedürftigen Angehörigen

Fünf wichtige Gründe für gute Zahnpflege bei Pflegebedürftigen

Was Sie über Zahnbehandlungen bei Demenzkranken wissen sollten

So vermeiden Sie Erkrankungen der Mundschleimhaut

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.