Diabetes

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Diabetes

Diabetes: Unterzucker (Hypoglykämie) ist sehr gefährlich

Immer wieder wird über die Folgen von einem zu hohen Blutzuckerspiegel gesprochen. Eher selten wird jedoch die Unterzucker oder auch Hypoglykämie thematisiert. Dabei kann ein zu niedriger Blutzucker lebensgefährlich sein. Erfahren Sie jetzt alles zu den Symptomen und Maßnahmen bei Unterzucker. Artikel lesen ›

Diabetes

Erhöhte Blutzuckerwerte – Hinweis auf einen Infekt bei Diabetikern?

Erhöhte Blutzuckerwerte können unterschiedliche Ursachen haben. Das kann an verändertem Essverhalten liegen durch Einladungen von Freunden und/oder mehr oder weniger Appetit. Auch die körperliche Bewegung spielt eine große Rolle. Aber manchmal ist “alles wie immer”, trotzdem sind die Werte dauerhaft erhöht. Dahinter verbergen sich häufig Infekte. Lesen Sie hier, wie Sie mit unklar erhöhten Werten umgehen sollten. Artikel lesen ›

Diabetes

Diabetisches Fußsyndrom: So beugen Sie vor

Laut aktuellen Hochrechnungen sind circa sechs Millionen Menschen in Deutschland wegen einer Diabetes-Erkrankung in ärztlicher Behandlung. Eine häufige Folge dieser Erkrankung ist das diabetische Fußsyndrom. Pro Jahr werden aus diesem Grund etwa 30.800 untere Extremitäten amputiert. Nach Schätzungen der WHO ist jede zweite dieser Amputationen vermeidbar. Wie beugen Sie vor? Artikel lesen ›

Diabetes

Tipps bei Diabetes: Darauf sollten Sie bei der Insulininjektion achten

In Deutschland leben etwa 1,9 Millionen insulinpflichtige Diabetiker. Manche Diabetiker spritzen fest angeordnete Einheiten, andere errechnen die Menge des zu spritzenden Insulins jeweils zu den Mahlzeiten. Es gilt, Fehler bei der Injektion auszuschließen, um die Blutzuckerwerte stabil zu halten. Lesen Sie hier, worauf es bei der korrekten Insulininjektion ankommt. Artikel lesen ›

Diabetes

Tipps für den Urlaub mit Diabetes: Diabetes-Dolmetscher und Checkliste

In Deutschland leiden etwa sechs Millionen Menschen an Diabetes. Dies ist kein Hinderungsgrund, den Urlaub im Ausland zu verbringen. Sie sollten aber einige wichtige Dinge beachten, damit Sie auch im Urlaub Ihre Blutzuckerwerte gut unter Kontrolle halten. Die Deutsche Diabetes-Hilfe hat eine Liste mit den wichtigsten Begriffen in den Sprachen gängiger Urlaubsländer und weitere Tipps zusammengestellt Artikel lesen ›

Diabetes

Diabetiker-Füße: So achten Sie im Sommer auf Ihre Füße

Etwa 25% aller Diabetiker leiden unter dem Diabetischen Fußsyndrom DFS. Durch erhöhte Blutzuckerwerte kommt es zu Nervenschädigungen, Durchblutungsstörungen und Fehlstellungen der Füße. Diabetische Füße müssen geschützt werden. Auch im Sommer sollten Diabetiker weder barfuß laufen, noch offene Schuhe tragen. Lesen Sie hier, welche Risiken unpassendes Schuhwerk für Diabetiker bedeuten. Artikel lesen ›

Diabetes

Was bedeutet der glykämische Index GLYX für Diabetiker?

Der glykämische Index, auch GLYX oder GI genannt, ist in den letzten Jahren als angeblicher Geheimtipp für erfolgreiche Diäten bekannt geworden. Der Begriff des glykämischen Index wurde Anfang 1980 als Maßeinheit für die Wirkung kohlenhydrathaltiger Lebensmittel auf den Blutzuckerspiegel eingeführt. Lesen Sie hier, was der GLYX bedeutet und welche Bedeutung er auf die Stoffwechsellage hat. Artikel lesen ›

Diabetes

Wie wird Diabetes mellitus behandelt?

Diabetes ist mittlerweile zur Volkskrankheit in Deutschland geworden. Etwa sechs Millionen Menschen leiden daran. Der Lebensstil im Hinblick auf Ernährung und Bewegung spielt eine große Rolle. Auch Stress scheint eine maßgebliche Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel zu haben. Lesen Sie hier, was der Unterschied zwischen Diabetes Typ 1 und 2 ist und wie die Therapie verläuft. Artikel lesen ›

Diabetes

Wie erkennen Sie, ob Ihr Angehöriger möglicherweise an Diabetes leidet

Diabetes ist eine weitverbreitete, nicht heilbare Stoffwechselerkrankung. Deutschlandweit leiden etwa sechs Millionen Menschen daran. Die deutsche Diabetes-Hilfe fordert in ihrer Kampagne “Diabetes stoppen” eine nationale Strategie, um Betroffene zu unterstützen und die frühe Diagnostik zu verbessern. Lesen Sie hier, welche Symptome auf eine Diabeteserkrankung hinweisen. Artikel lesen ›

Diabetes

Blutzuckergedächtnis: Was besagt der HbA1c-Wert?

In Deutschland gab es 2012 mehr als sechs Millionen Diabetiker, davon über 90% mit Typ 2. Diese Diabetesform wird häufig um 8 bis 10 Jahre verspätet diagnostiziert. Ziel der Diabetestherapie ist es, den Blutzucker dauerhaft auf normale Werte zu senken, um schwere Folgeschäden zu vermeiden. Lesen Sie hier, was der HbA1c-Wert bedeutet und welche Rolle er in der Diabetestherapie spielt. Artikel lesen ›

Seite 1 von 212


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.