Multiple Sklerose – die Krankheit in Schüben

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Multiple Sklerose

Lockerungs- und Dehnübungen für Multiple Sklerose

Viele an der Multiplen Sklerose Erkrankte leiden an der Steifheit von Gelenken und Muskeln. Das Durchführen von Übungen zu Hause kann diese Steifheit lindern und Erleichterung schaffen. Hier werden ein paar Übungen vorgestellt, die gut mehrmals täglich ausgeführt werden können. Wichtig ist, dass der Angehörige diese Übungen regelmäßig ausführt, damit sie helfen. Artikel lesen ›

Multiple Sklerose

Multiple Sklerose: Wenn das Nervensystem krank wird

Multiple Sklerose ist eine der häufigsten Nervenkrankheiten. Patienten haben oft mit den zeitweisen Schüben der Krankheit zu kämpfen. Was aber ist Multiple Sklerose genau? Hier erfahren Sie alle Informationen rund um die Krankheit und wo sich Betroffene Hilfe suchen können. Artikel lesen ›

Multiple Sklerose

Steifheit bei Multipler Sklerose entgegenwirken

Viele an der Multiplen Sklerose Erkrankte leiden an der Steifheit von Gelenken und Muskeln. Durch Dehnübungen, Wassergymnastik und Hippotherapie kann die Anzahl der möglichen Bewegungen wieder gesteigert werden. Wichtig ist die regelmäßige Durchführung von Übungen. Artikel lesen ›

Multiple Sklerose

Symptome und Therapie bei Multipler Sklerose: Hilfe bei Darmstörungen

MS – die Krankheit mit den 1000 Gesichtern. Die Symptome bei Multipler Sklerose sind vielfältig. Etwa 70% der MS-Erkrankten leiden an Störungen des Darmes. Diese können sich unterschiedlich äußern. Lesen Sie hier, wie Verdauung funktioniert, welche Formen der Darmstörung auftreten können und wie Sie diesen entgegenwirken können. Artikel lesen ›

Multiple Sklerose

MS verstehen: Diagnostik und Therapiemöglichkeiten bei Blasenstörung

Etwa 80% aller MS-Erkrankten leiden an Störungen der sogenannten ableitenden Harnwege. Durch die bestehenden Entzündungsherde im Zentralen Nervensystem sind auch die Nerven betroffen, die für die Kontrolle der Blasensteuerung verantwortlich sind. Die Art der Störung muss exakt diagnostiziert werden. Lesen Sie hier, wie die Diagnostik verläuft und welche medikamentösen Therapieformen es gibt. Artikel lesen ›

Multiple Sklerose

Therapie bei MS: Was tun bei lähmender Müdigkeit – Fatigue?

Fatigue, schnelle Ermüdbarkeit bis hin zur Erschöpfung, betrifft fast 80% der Menschen, die an Multipler Sklerose erkrankt sind. Mehr als die Hälfte der Betroffenen bezeichnen Fatigue als das Symptom, das ihnen am meisten zu schaffen macht. Die Lebensqualität wird als stark beeinträchtigt empfunden. Lesen Sie hier, welche Ursachen Fatigue hat und wie Sie damit im Alltag umgehen können. Artikel lesen ›

Multiple Sklerose

Therapie bei Multipler Sklerose: Schubtherapie und Langzeitbehandlung

Rund 130.000 Menschen sind in Deutschland an MS erkrankt. Heilung gibt es derzeit noch nicht. In den letzten 20 Jahren ist intensiv geforscht worden. Es stehen medikamentöse Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, um den Verlauf der Erkrankung positiv zu beeinflussen und die Zahl und Schwere der Schübe zu lindern. Lernen Sie hier die Basis- und die Schubtherapie kennen. Artikel lesen ›

Multiple Sklerose

Kann die Multiple Sklerose mit dem Pflaster gebremst werden?

Sieht so die MS-Therapie von morgen aus? Mit einem Pflaster aus Myelinproteinen konnten Forscher eine Immuntoleranz bei MS-Kranken induzieren und die Schubrate praktisch ohne Nebenwirkungen drastisch senken. Artikel lesen ›

Multiple Sklerose

Therapie bei MS: Was tun bei Spastik, Ataxie und Tremor?

Deutschlandweit sind etwa 130.000 Menschen an MS erkrankt. Trotz intensiver Forschung in den letzten 20 Jahren ist die Krankheit nicht heilbar. Viele der an MS Erkrankten leiden an Symptomen wie Spastiken, Ataxien und Tremor. Lesen Sie hier, wie diese Bewegungs- und Koordinationsstörungen bei MS mit medikamentösen und nichtmedikamentösen Maßnahmen behandelt werden können. Artikel lesen ›

Multiple Sklerose

Wie verläuft die Diagnostik bei Multipler Sklerose – MS?

MS ist eine Erkrankung des Zentralen Nervensystems (ZNS). Durch Entzündungsherde an den Nervenzellen kommt es zu sehr unterschiedlichen neurologischen Ausfallserscheinungen. Diese deuten – einzeln betrachtet – nicht eindeutig auf das Bestehen einer MS hin. Lesen Sie hier, welche Untersuchungen im Rahmen einer MS-Diagnostik durchgeführt werden und wie diese ablaufen. Artikel lesen ›

Seite 1 von 212

Multiple Sklerose

Multiple Sklerose ist eine chronische Erkrankung des zentralen Nervensystems. Bei den Betroffenen äußert sich die Krankheit zumeist in Schüben. Die Symptome sind vielfältig und können in unterschiedlicher Stärke auftreten, daher wird sie auch als “Krankheit der 1000 Gesichter” bezeichnet.


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.