OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akutes Delir bei Demenz: Ursachen und Symptome

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Unter dem Begriff Delir versteht man akute Verwirrtheitszustände. Bei Menschen mit Demenz sind psychische Veränderungen schon im Ursprungskrankheitsbild vorhanden. Sie äußern sich unter anderem in Gedächtnis- und Orientierungsstörungen. Bei einem akuten Delir verstärken die Symptome sich plötzlich.

Diese Symptome weisen auf ein akutes Delir bei Demenz hin

  • Entstehung verläuft akut, d. h. über Stunden bis Tage, und wirkt auf das Umfeld sehr beunruhigend
  • Die Desorientierung ist stärker als sonst
  • Merk- und Gedächtnisfähigkeit lässt noch weiter nach
  • Schwer nachvollziehbarer Gedankenfluss, unzusammenhängende Äußerungen
  • Fragen können nicht mehr richtig verstanden und sinnvoll beantwortet werden
  • Verhalten ist nicht mehr der jeweiligen Situation angepasst
  • Bekannte Personen und Gegenstände werden nicht mehr richtig erkannt
  • Optische oder akustische Halluzinationen
  • Apathie und starke Unruhe im Wechsel
  • Gefühlsschwankungen: Depressivität und Euphorie folgen schnell aufeinander
  • gestörter Schlaf-Wach-Rhythmus
  • Pulsbeschleunigung
  • Schwitzen, zitternde Hände

Diese Ursachen können ein Delir nicht nur bei Demenz auslösen

Fast jeder Dritte leidet zumindest einmal im Leben unter einem mehr oder weniger schweren Verwirrtheitszustand. Menschen mit Demenz sind stärker betroffen, da ihr inneres Gleichgewicht anfälliger als beim Gesunden ist.

Folgende Ursachen sind mögliche Auslöser eines Delirs

  • Erkrankungen des Gehirn
  • Flüssigkeitsmangel
  • Medikamenten- und Substanzmissbrauch oder Medikamentennebenwirkungen
  • schwere Infektionen / Fieber
  • Herz- und Gefäßerkrankungen
  • Große Operationen, besonders Herz-Operationen
  • direkte Gewalteinwirkung auf das Gehirn
  • Diabetes

Auch psychische Gründe können ein Delir bei Demenz auslösen
Menschen mit Demenz sind in diesem Punkt besonders betroffen, da sie nicht mehr die Möglichkeit haben, sich an Veränderungen anzupassen. So können ein Krankenhausaufenthalt, Wegfall einer Bezugsperson, Umzug oder starke Veränderungen in der gewohnten Tagesstruktur akute Verwirrtheit auslösen.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 10.03.2014 aktualisiert.

Schlagwörter: ,

Kategorien: Formen der Demenz

Bewerten Sie diesen Artikel

Akutes Delir bei Demenz: Ursachen und Symptome
3.8 Sternen.


Demenz

Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Auf welche Leistungen habe ich Anspruch? Wie stelle ich einen Antrag bei meiner Pflegekasse? Wie wird ein Pflegegrad ermittelt?

Kostenlose Online-Beratung!


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Inhalte der Online-Pflegekurse

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Mehr zum Thema

Praktische Tipps gegen Übelkeit

Wenn Sie die Ursache Ihrer bestehenden Übelkeit kennen und diese harmlos ist, können Sie sie meist selbst behandeln. Es stehen etliche Mittel und Maßnahmen… Artikel lesen ›

Der Umgang mit Harninkontinenz bei Demenz

Harninkontinenz bedeutet nicht nur für Ihren dementen Angehörigen eine Belastung, sondern auch für Sie als Pflegeperson. Während Sie mit dem Gedächtnisverlust und anderen Symptomen… Artikel lesen ›

Entscheidungsschwierigkeiten: Typisches Symptom für Alzheimer-Demenz

Entscheidungsschwierigkeiten sind ein klassisches Symptom bei Alzheimer-Demenz. So wird es für den Demenzkranken immer schwieriger, zwei Dinge gegeneinander abzuwägen. Dies liegt unter anderem auch… Artikel lesen ›

Häufig gestellte Fragen

Was kann man gegen permanentes Schreien von Demenzkranken tun?

Ähnliche Kurse

Praktische Tipps gegen Übelkeit

Der Umgang mit Harninkontinenz bei Demenz

Entscheidungsschwierigkeiten: Typisches Symptom für Alzheimer-Demenz

Wenn der Alltag durch Koordinationsprobleme zur unüberwindbaren Hürde wird

Alzheimer-Demenz: Veränderungen in den zwischenmenschlichen Beziehungen

Formen der Demenz

Demenz kann in unterschiedlichen Formen auftreten, daher ist eine Diagnose nicht immer einfach. Welche Symptome typisch für welche Demenzform sind und welche Therapiemöglichkeiten helfen können, die Krankheit zu verzögern und zu lindern, erläutern wir Ihnen in den folgenden Artikeln.

Alle Beiträge zum Thema ›

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.