OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Altersgerechte Notfalltelefone und -handys: was muss beachtet werden?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Notfalltelefone und -handys sorgen für ein hohes Maß an Sicherheit. Die mit diesen Geräten ausgerüsteten Personen können schnell und einfach auf Hilfe in unterschiedlichen Lebenssituationen vertrauen und die Telefone und Handys können im Ernstfall auch zum Lebensretter werden. Lesen Sie hier alles Wichtige zum Thema altersgerechte Notfalltelefone.

Für körperlich behinderte oder kranke Personen gehört das mit einem Notrufdienst verbundene Notfalltelefon oftmals zur häuslichen Grundausstattung. Aber auch für gesunde Menschen, wie zum Beispiel Kinder oder Senioren, bietet die große Vielfalt an passenden Notfalltelefonen und Mobiltelefonen eine große Sicherheit. Dadurch kann man zu Hause und unterwegs, in schwierigen oder gefährdenden Situationen, einfach und schnell Hilfe herbeirufen zu können.

Was muss ein Notfalltelefon im Ernstfall leisten?

Eines der wichtigsten Kriterien für den Kauf eines passenden Telefons ist die passende Handhabung oder Bedienungsführung für die betreffende Person. So müssen eventuell körperliche Einschränkungen berücksichtigt werden, die zum Beispiel ein Telefon mit einem großen Display oder besonders großen Tasten erfordern.

Es gibt zwar auch Notfallhandys, die mit einigen besonderen Funktionen, wie zum Beispiel auch Radio, MP3-Player, Internetzugang und vielen anderen technischen Möglichkeiten ausgestattet sind, jedoch sollte das Notfallhandy für die betreffende Person möglichst einfach zu bedienen sein.

Gerade in gesundheitlich gefährdenden Situationen kann es für kranke oder verunfallte Personen dazu kommen, dass jede Minute zählt und der sofort abgesetzte Notruf sich als lebensrettend erweisen kann.

So ist bei Notfalltelefonen die Funktion des automatischen Anrufs bei vorab gespeicherten Telefonnummern über einen einzigen Tastendruck eine sehr sinnvolle Einrichtung.

Eine Notfallsituation erzeugt ein hohes Maß an Stress und so kann es sogar für gesunde und körperlich nicht beeinträchtigte Personen sehr schwierig sein, schnell und zügig die richtige Ziffernfolge fehlerlos zu wählen. Jedes Verwählen kostet viel Zeit und für die betroffene Person kann es im Ernstfall sogar unmöglich sein, eine längere Telefonnummer fehlerfrei oder überhaupt zu wählen.

Ebenso kann es möglich sein, dass die kranke oder verunfallte Person in einer Notsituation den Notruf nicht mehr selbst absetzen kann und vielleicht andere Personen, wie zum Beispiel Passanten das Handy bedienen müssen. Auch in diesem Fall erweist sich eine möglichst einfache Handhabung als wichtiges Kriterium für ein Notfallhandy.

Welches Notfalltelefon passt zu wem?

Das Notfalltelefon oder -handy sollte an die jeweilige Person, deren Alter sowie geistige und körperliche Fähigkeiten bzw. Beeinträchtigungen angepasst sein. Ebenso sollte das Notfalltelefon oder -handy an die jeweiligen Lebenssituationen, Tätigkeiten oder Vorlieben der betreffenden Personen angepasst sein. So ist vielleicht ein Notfallhandy, das geortet werden kann, das passende Mobilgerät für Menschen, die oft außer Haus und im Freien unterwegs sind.

So bieten Notfallhandys zum Beispiel im Freien spielenden Kindern, rüstigen Senioren, die gern wandern oder Rad fahren, behinderten Personen, die vielleicht ohne Begleitung sich im Rollstuhl durch die Stadt bewegen und andere körperlich beeinträchtigte oder kranke Personen ein hohes Maß an Sicherheit bei ihren verschiedenen Aktivitäten.

Die Auswahl an verschiedenen Notfalltelefonen und Handys mit unterschiedlichen Funktionen, Handhabungen, Ausstattungen und Preisklassen ist sehr groß. Daher ist es vor einem Kauf sehr zu empfehlen das passende Handy nicht nur für Senioren vielleicht mittels Vergleichen und Testberichten zu ermitteln.

Interessante und ausführliche Testberichte und Testsieger aus dem Jahr 2013 finden sich zum Beispiel wie schon oben erwähnt auf der Plattform von Seniorenhandy.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 21.04.2015 aktualisiert.

Schlagwörter: ,

Kategorien: Hausnotruf

Bewerten Sie diesen Artikel

Altersgerechte Notfalltelefone und -handys: was muss beachtet werden?
5 Sternen.


Pflegehilfsmittel

Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Inhalte der Online-Pflegekurse

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.