OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Arthrose in der Hand – beugen Sie vor

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Bei der Handarthrose kommt es bei vielen Menschen als erstes zu Beschwerden mit dem Daumen. Das Daumensattelgelenk ist täglich starken Belastungen ausgesetzt. Durch ständige Beanspruchungen kann es zu Entzündungen und einer anschließenden Arthrose, der sogenannten Sattelgelenkarthrose kommen. Was kann ich im Vorfeld selbst tun oder ändern?

Welche Funktion hat das Daumensattelgelenk?

Handwurzelknochen und Daumen sind durch das Sattelgelenk miteinander verbunden. Dieses Gelenk ist im Gegensatz zu anderen Gelenken nicht kugelförmig, sondern es hat sattelförmige Gelenkflächen. Die sehr hohe Belastung und Beanspruchung des Daumensattelgelenks entsteht beim Festhalten von Gegenständen und beim Greifen. Eine Arthrose des Daumensattelgelenks wird auch als Sattelgelenkarthrose oder Rhiz-Arthrose bezeichnet. (Altgriechisch: rhiza = Wurzel, arthron = Gelenk)

Schmerzen in der Hand ohne Anzeichen im Röntgenbild

Wer viel mit den Händen arbeitet, sei es in Haushalt, Beruf oder Freizeit, muss seinen Händen tägliche Belastungen abverlangen. Was für die meisten Menschen als Selbstverständlichkeit gilt, sind für unsere Hände Höchstleistungen, die diese täglich vollbringen müssen.

Belastungen, die sich ständig wiederholen, können zu Entzündungen des Gelenks führen und umgebende Sehnen in Mitleidenschaft ziehen. Dies geschieht lange bevor der Gelenkknorpel beschädigt ist. Sowohl im frühen als auch im späten Stadium ist es deshalb wichtig, zunächst einmal die Belastungen systematisch zu verringern. Dabei sind einige Fragen wichtig, die sich jeder selbst stellen kann:

  • Bei welchen Arbeiten tut das Gelenk weh?
  • Gibt es Hilfsmittel, die ich für diese Arbeiten verwenden könnte?
  • Kann ich die Tätigkeiten, bei denen das Gelenk schmerzt, eventuell auf andere Weise ausführen?
  • Besteht die Möglichkeit, grobe Arbeiten, die mir Schmerzen bereiten, an andere Personen abzugeben und dafür Arbeiten auszuführen, die das Gelenk weniger belasten?

Für die Beantwortung dieser Fragen braucht es Geduld und Aufmerksamkeit, oftmals auch die Änderung lieb gewordener Gewohnheiten. Sollen die Hände gesund bleiben, ist dies jedoch bei Beschwerden dringend notwendig; beispielsweise auch bei der Gartenarbeit.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 06.03.2014 aktualisiert.

Schlagwörter:

Kategorien: Krankheiten

Bewerten Sie diesen Artikel

Arthrose in der Hand – beugen Sie vor
5 Sternen.


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Auf welche Leistungen habe ich Anspruch? Wie stelle ich einen Antrag bei meiner Pflegekasse? Wie wird ein Pflegegrad ermittelt?

Kostenlose Online-Beratung!


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Inhalte der Online-Pflegekurse

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Mehr zum Thema

Ganzheitliche Behandlung bei Arthrose durch Schmerz-Controlling

Schmerzen können Arthrose-Patienten heftig zu schaffen machen. Die Betroffenen mögen sich kaum noch bewegen, doch konstante Schonung wirkt sich wiederum verstärkend auf den Schmerz… Artikel lesen ›

So erkennen Sie eine Psoriasis Arthritis

Die Psoriasisarthritis gehört zu den rheumatischen Formen, die schwer zu diagnostizieren sind, vor allem, wenn die Symptome zunächst nur schwach ausgebildet sind. Die Autoimmunkrankheit… Artikel lesen ›

Arthrose: Wenn Finger und Hände schmerzen

Arthrose in den Finger- und Handgelenken ist weit verbreitet und äußert sich meistens über Schmerzen und kleine Knoten. Wie kommt es zu Arthrose und… Artikel lesen ›

Ähnliche Kurse

Ganzheitliche Behandlung bei Arthrose durch Schmerz-Controlling

So erkennen Sie eine Psoriasis Arthritis

Arthrose: Wenn Finger und Hände schmerzen

Unterstützung für den Daumen bei Daumensattelgelenkarthrose

Wenn der Daumen schmerzt – Behandlungsformen bei Rhiz-Arthrose

Krankheiten

Krankheiten

Einer Pflegebedürftigkeit liegt immer mindestens eine Haupterkrankung zu Grunde. Die häufigsten Ursachen sind Demenz, Alzheimer, Parkinson und Schlaganfall. Hinzu kommen eine Ganze Reihe von Begleitkrankheiten.

Alle Beiträge zum Thema ›

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.