OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesunde Ernährung im Alter: Fettbedarf älterer Menschen berücksichtigen

Kostenlose Online-Pflegeschulungen nach § 45 SGB XI für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Pflegende. Jetzt Kurs besuchen

Ältere Menschen haben einen geringeren Fettbedarf als beispielsweise Kinder und Jugendliche oder auch Berufstätige jüngeren Alters. Dennoch sind essentielle Fettsäuren lebenswichtig und sollten in einer gesunden Ernährung nicht fehlen. Worauf müssen Sie achten?

Der Bedarf an Fett sinkt mit zunehmendem Alter

Parallel zum Energiebedarf sinkt auch der Fettbedarf im Alter. Bei der Versorgung des Körpers mit Fett sollte besonders darauf geachtet werden, dass essentielle Fettsäuren in ausreichendem Maß zugeführt werden, da sie spezielle, lebenswichtige Funktionen im Körper übernehmen.

Zudem muss der Cholesteringehalt der Lebensmittel beachtet werden, damit der Gesamtcholesterinspiegel im Blut nicht dauerhaft ansteigt und damit ein erhöhtes Risiko für Fettstoffwechselstörungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen entsteht.

Fettarm einkaufen

Auf dem fettbewussten Einkaufszettel stehen vor allem frisches Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukte und ansonsten möglichst weitgehend unverarbeitete Lebensmittel. Mit Sahne, Soßen oder Käse angereicherte Fertiggerichte liefern unnötig Fett und sind oftmals sehr kalorienreich.

Beim Aufschnitt lohnt es sich, überwiegend auf Geflügelwurst oder Schinken zurückzugreifen. Auch der Fettgehalt von Käse sollte nicht unterschätzt werden. Nüsse hingegen, vor allem Walnüsse und Mandeln oder Pistazien liefern wertvolle pflanzliche Fettsäuren und sollten daher in der gesunden Ernährung nicht fehlen.

Fettarm zubereiten

Hochwertige pflanzliche Öle wie Olivenöl, Distelöl oder Rapsöl müssen nicht aus der gesunden Küche verbannt werden. Sie können durchaus – wenn auch in Maßen – zum Backen, Braten und Kochen verwendet werden. Um Fett in der Ernährung einzusparen, sollten aber auch Gartechniken angewandt werden, bei denen kein oder nur wenig Zusatz von Fett erforderlich ist. Zu diesen zum Teil auch sehr nährstoffschonenden Garmethoden zählen hauptsächlich das Grillen, Backen und Dünsten.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.04.2015 aktualisiert.

Kategorien: Ernährung

Kostenlose Pflegehilfsmittel

Nutzen Sie Ihren Anspruch auf kostenfreie Pflegehilfsmittel. Wir unterstützen Sie im gesamten Prozess. Schnell & unbürokratisch. Versandkostenfrei.
Jetzt informieren

Pflege-Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Schulungen für Pflegende

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Unabhängige Pflegeberatung

Unsere Experten beantworten Ihnen alle Fragen rund um das Thema Pflege und die Pflegeversicherung.
Zur Pflegeberatung

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.