OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Herzinfarktrisiko: Vorsicht bei Bluthochdruck und Wetterumschwung!

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Menschen mit erhöhtem Blutdruck und Herzerkrankungen sind bei Wetterumschwüngen besonders gefährdet, einen Herzinfarkt zu erleiden. Bereits bei Temperaturanstiegen von 5°C steigt das Risiko bei Betroffenen um 60%. Luftdruckschwankungen können Verkrampfungen von Herzkranzgefäßen auslösen. Die Deutsche Hochdruck-Liga DHL® gibt Empfehlungen, um Herzattacken zu vermeiden.

Temperatur hat Einfluss auf Herztätigkeit

Sowohl Außentemperatur als auch Luftdruck haben Auswirkungen auf Blutdruck und Herztätigkeit. Bei wärmeren Temperaturen erweitern sich die Blutgefäße. Der Blutdruck sinkt, es kann dazu kommen, dass die Wirkung von blutdrucksenkenden Medikamenten verstärkt wird. Zu niedriger Blutdruck kann zu Schwindel, Schwächeanfällen oder Kreislaufkollaps führen. Das Sturzrisiko steigt, weitere Komplikationen sind möglich. Auch kann es zu Herzrhythmusstörungen kommen.

Luftdruck beeinflusst Herzkranzgefäße

Schwankt der Luftdruck, können Verkrampfungen der Herzkranzgefäße ausgelöst werden. Die Herzkranzgefäße sorgen für die Durchblutung des Herzmuskels. Wird das Herz nicht ausreichend mit Blut versorgt, kommt es zu sogenannten Angina-Pectoris-Beschwerden. Diese werden ausgelöst durch Sauerstoffmangel im Herzmuskel und verursachen Schmerzen im Brustkorb. Ein Herzinfarkt entsteht, wenn Herzmuskelgewebe über einen längeren Zeitraum nicht richtig durchblutet wird und abstirbt.

Regelmäßige Selbstkontrolle dringend erforderlich

Prof. Dr. med. Hans-Georg Predel, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DHL®, empfiehlt Menschen mit Herzerkrankungen, regelmäßig ihren Blutdruck zu kontrollieren. Bei Bedarf muss Kontakt mit dem behandelnden Arzt aufgenommen und die Medikation angepasst werden. Der Blutdruck muss bei einer Dosisveränderung weiterhin überwacht werden, um bei einem Wiederanstieg wieder reagieren zu können.

Gute Vorbereitung von Urlaubsreisen erforderlich

Senioren nutzen häufig die Zeit außerhalb der Schulferien für Urlaubsreisen in wärmere Gebiete, beispielsweise auf die kanarischen Inseln. Ist es im Urlaubsland deutlich wärmer als im Heimatland, stellt dies ebenfalls eine hohe Belastung für ein geschwächtes Herz dar. Lassen Sie vor der Urlaubsreise von ihrem behandelnden Arzt notwendige Kontrolluntersuchungen durchführen. Ihr Arzt wird Sie auch beraten, welche Länder Sie als Reiseziel eventuell meiden sollten.

Nehmen Sie Blutdruckgerät und medizinische Unterlagen mit in den Urlaub

Sorgen Sie dafür, dass Sie Ihre Herzmedikamente in ausreichender Menge bei sich führen. Ihr Blutdruckgerät sollten Sie unbedingt mitnehmen, ebenso eine Liste Ihrer Medikamente. Auf der Liste sollte neben dem Namen des Medikamentes auch der Wirkstoff aufgeführt sein. Dies erleichtert bei Bedarf die Zuordnung eines Medikamentes im Ausland.

Auch Ihre medizinischen Unterlagen wie Arztberichte sollten Sie dabei haben. Menschen, die erst kürzlich einen Herzinfarkt erlitten haben oder deren Herzmedikation neu eingestellt wurde, sollten laut Predel Urlaubsreisen aufschieben. Orts- und Klimawechsel bedeuten Stress, der zu weiteren Komplikationen führen könne.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 23.04.2015 aktualisiert.

Schlagwörter: , ,

Kategorien: Bluthochdruck

Bewerten Sie diesen Artikel

Herzinfarktrisiko: Vorsicht bei Bluthochdruck und Wetterumschwung!
3 Sternen.


Pflege

Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Auf welche Leistungen habe ich Anspruch? Wie stelle ich einen Antrag bei meiner Pflegekasse? Wie wird ein Pflegegrad ermittelt?

Kostenlose Online-Beratung!


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Inhalte der Online-Pflegekurse

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Mehr zum Thema

Vorsicht vor zu viel rotem Fleisch – das Herzerkrankungsrisiko steigt!

Übermäßiger Fleischverzehr trägt zu einem erhöhten Risiko für Arteriosklerose bei. Wer regelmäßig viel rotes Fleisch zu sich nimmt, sorgt dafür, dass bestimmte Darmbakterien gefördert… Artikel lesen ›

Nitrat in Lebensmitteln: Nicht nur bei Demenz gesundheitswirksam

Kann man den Bluthochdruck effektiv senken und die körperliche Leistung steigern mit Nitrat aus ganz unterschiedlichen Lebensmitteln? Die langjährige Diskussion um die gesundheitlichen Vor-… Artikel lesen ›

Bluthochdruck behandeln als Demenz-Prophylaxe

Bluthochdruck kann nicht nur die Ursache für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall sein, sondern auch das Risiko erhöhen, an einer Demenz wie Alzheimer zu erkranken.… Artikel lesen ›

Häufig gestellte Fragen

Muss man von Bluthochdruckmedikamenten ständig zur Toilette gehen?

Ähnliche Kurse

Vorsicht vor zu viel rotem Fleisch – das Herzerkrankungsrisiko steigt!

Nitrat in Lebensmitteln: Nicht nur bei Demenz gesundheitswirksam

Bluthochdruck behandeln als Demenz-Prophylaxe

Volkskrankheit Bluthochdruck

Herzinfarkt: Auch bei jungen Frauen oft ohne Brustschmerz

Bluthochdruck

Die Bluthochdruck gehört zu den sogenannten Volkskrankheiten. Der Druck der dabei auf die Blutgefäße wirkt ist zu hoch. Bluthochdruck und die resultierenden Folgeerkrankungen sind eine sehr häufige Todesursache in Deutschland.

Alle Beiträge zum Thema ›

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.