Mehr Lebensqualität durch moderne Hörgeräte

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Schwerhörigkeit ist anstrengend und macht einsam. Ist das Ohr erst geschädigt, braucht es eine Unterstützung, die den Hörverlust wieder ausgleicht. Bevor Sie sich quälen oder sich zurückziehen, weil Sie niemanden mehr richtig verstehen können, oder sogar körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen und Schwindel aushalten, wenden Sie sich an einen Hörgeräte-Berater.

Hörgerät in der HandFoto: © bykst | Pixabay.com

Hörgeräte können heute besser eingestellt werden

Hörgeräte können heute nicht nur exakter eingestellt werden, sie sind auch optisch weniger präsent und können unauffällig im Ohr befestigt werden. So individuell jeder Mensch ist, so sind auch moderne Hörgeräte. Daher bekommen Sie beim Akustiker auch eine ausführliche Beratung und eine persönliche Anpassung des Geräts. Auch schwerhörige Demenzkranke können von der neuen Technik profitieren. Wer gut hört, kann auch wieder Musik genießen, die gerade für ältere und/oder demente Personen einen hohen therapeutischen Wert hat.

Viele Akustiker arbeiten mit neutralen Beratern zusammen, die Sie zunächst über das Angebot an Hörgeräten informieren und ein passendes Hörgeräte-Geschäft in Ihrer Nähe empfehlen.Hier bekommen Sie bereits Auskunft über die Höhe des Krankenkassen-Zuschusses, der sich seit 1. November 2013 erhöht hat. So übernehmen zum Beispiel die großen Kassen wie die AOK, Barmer, DAK und Techniker einen Betrag von 1267 Euro für zwei Hörgeräte.

Lassen Sie sich beraten!

Das Angebot an Hörgeräten ist ziemlich groß, daher brauchen Sie einen Experten, der Ihnen ein optimales Produkt empfiehlt, das zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation passt. Ein kompetenter Berater kann zudem schnell einen Termin für Sie vereinbaren, um ein Hörgerät anpassen zu lassen. Sie können das Gerät zunächst zur Probe tragen und erst wenn Sie zufrieden sind, bestellen Sie das Modell. Wenden Sie sich am besten an einen neutralen Beratungsservice, der sich selbst mit Hörgeräten auskennt und die unterschiedlichen Angebote beurteilen kann.

Wir klären Sie auf was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 23.09.2016 aktualisiert.

Bewerten Sie diesen Artikel

Mehr Lebensqualität durch moderne Hörgeräte 4,75 von 5 Sternen. 4 Stimmen


Pflegehilfsmittel


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!

Mehr zum Thema

Signalgeräte für Hörgeschädigte

Wer nicht gut oder gar nicht mehr hören kann, ist im Alltag auf seine anderen Sinne angewiesen. Mit entsprechenden Geräten kann man diese nutzen,… Artikel lesen ›

Altersschwerhörigkeit – erkennen und helfen

Über unsere Ohren nehmen wir mit unserer Umwelt Kontakt auf. Umso belastender empfinden es alte Menschen, wenn ihr Gehör nachlässt. Oft verschweigen sie sogar… Artikel lesen ›

Audiotherapie: Hilfe für Hörgeschädigte

Wenn die Hörfähigkeit nachlässt oder durch ein plötzliches Ereignis geschädigt wird, braucht der Betroffene mehr als medizinische und technische Hilfen. Notwendig ist auch eine… Artikel lesen ›

Ähnliche Kurse

Signalgeräte für Hörgeschädigte

Altersschwerhörigkeit – erkennen und helfen

Audiotherapie: Hilfe für Hörgeschädigte

Mit Schwerhörigkeit bei Demenzkranken umgehen

Demenzkranke wiederholen oft das Gleiche

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.