OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nehmen Sie die Leistungen der Pflegestützpunkte wahr

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Gesetzlich Versicherte, insbesondere Pflegebedürftige, haben einen Rechtsanspruch auf individuelle Beratung und Hilfestellung durch qualifizierte Pflegeberater(-innen). Vorrangig erfolgt dies in Pflegestützpunkten in Wohnungsnähe der Betroffenen. In diesem Beitrag lesen Sie, was Pflegestützpunkte sind, wo Sie einen Pflegestützpunkt finden und welche Hilfen Sie dort in Anspruch nehmen können.

Was sind Pflegestützpunkte?

In Pflegestützpunkten wird Pflegebedürftigen und deren Angehörigen eine wohnortnahe, zentrale Anlaufstelle zur Beantwortung aller Fragen rund um das Thema Pflege zur Verfügung gestellt. In einem Pflegestützpunkt erhalten Pflegebedürftige und von Pflegebedürftigkeit bedrohte Menschen sowie deren Angehörige von Pflegeberatern kostenlos Informationen rund um die Themen Pflege, Versorgung, Vorsorgemöglichkeiten, rechtliche Vertretung und vieles mehr.

Pflegestützpunkte sind keine neue oder zusätzliche Behörde. Pflegestützpunkte bilden ein gemeinsames Dach, unter dem Personal der Pflege- und Krankenkassen sowie Alten- und Sozialhilfeträger sich untereinander abstimmen und Rat und Hilfe in Wohnortnähe vermitteln können. Achtung: Die Pflegeberaterinnen und Pflegeberater beraten Sie nicht nur in den Pflegestützpunkten, sondern auch daheim.

Ihre Pflegekasse muss Sie, wenn Sie Leistungen der Pflegeversicherung beantragen, darüber informieren, wo sich der nächste Pflegestützpunkt in Ihrer Nähe befindet und welche Pflegeberaterin oder welcher Pflegeberater für Sie erreichbar ist.

Welche Aufgabe haben Pflegestützpunkte noch?

Eine besonders wichtige Aufgabe der Pflegestützpunkte ist die Erfassung aller formellen und informellen Hilfe- und Pflegeangebote in den jeweiligen Landkreisen. Die Menschen können sich persönlich oder im Internet darüber informieren.

Pflegeberaterinnen und Pflegeberater sind in den Pflegestützpunkten quasi als Fallmanager tätig und betreuen Hilfesuchende auf Wunsch über einen längeren Zeitraum persönlich. Sie erstellen bei Bedarf einen individuellen Versorgungsplan. Bei ihnen können Pflegebedürftige und ihre Angehörigen Anträge stellen, die dann umgehend an die zuständigen Stellen weitergeleitet werden.

Wer betreibt die Pflegestützpunkte?

Die Pflegestützpunkte werden von den Kranken- und Pflegekassen auf Initiative eines Bundeslandes eingerichtet und bieten Hilfesuchenden Beratung und Unterstützung. Pflegerische, medizinische und soziale Hilfs- und Unterstützungsangebote können vermittelt und koordiniert werden. Grundlage für Pflegestützpunkte bildet der § 92c des Elften Sozialgesetzbuches (§ 11 SGB XI).

Wann kann Ihnen ein Pflegestützpunkt helfen?

In Pflegestützpunkten erhalten Pflegebedürftige und ihre Angehörigen alle wichtigen Antragsformulare, Informationen und konkrete Hilfestellungen. Wenn Sie etwa Ihre Wohnung altengerecht umbauen möchten, beraten die Pflegeberatungskräfte in den Pflegestützpunkten über mögliche Zuschüsse der Pflegekasse. Auch wenn Sie ein geeignetes Pflegeheim suchen, können die Pflegeberater in den Pflegestützpunkten helfen. Sie informieren Sie aber auch über die ehrenamtlichen Angebote in Ihrer Kommune.

Im Pflegestützpunkt soll auf Wunsch des Einzelnen das gesamte Leistungsgeschehen für Pflegebedürftige und deren Angehörige koordiniert werden.

Der oder die Pflegeberater vermitteln Ihnen gegebenenfalls auch weitere Ansprechpartner zu den jeweiligen Themen in Ihrer Gegend.

Mehr zum Thema Pflegestützpunkte finden Sie auch auf der Homepage des Bundesgesundheitsministeriums unter dem Stichwort Pflegestützpunkt.

Wo finden Sie Adressen von Pflegestützpunkten in Ihrer Nähe?

Die Adresse des Stützpunktes in Ihrer Nähe erfahren Sie von Ihrer Pflegekasse. Teilweise finden Sie einen Pflegestützpunkt in Ihrer Nähe aber auch schon im Internet.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 22.04.2015 aktualisiert.


Pflegebedürftigkeit

Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Schulungen für Pflegende

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Unabhängige Pflegeberatung

Unsere Experten beantworten Ihnen alle Fragen rund um das Thema Pflege und die Pflegeversicherung.
Zur Pflegeberatung

Mehr zum Thema

Telefonische Pflegeberatung für Privatversicherte

Die Compass Pflegeberatung bietet bundesweit kostenlos eine telefonische Beratung für alle Mitglieder einer privaten Pflegepflichtversicherung an. Artikel lesen ›

Kostenlose telefonische Pflegeberatung

Sie haben eine konkrete Frage zur Pflege eines Angehörigen oder benötigen eine Auskunft zur Pflegeversicherung, zum Betreuungsrecht und zu möglichen Hilfen? Artikel lesen ›

Unabhängige Pflegeberatung

Die curendo Pflegeberatung bietet deutschlandweit eine unabhängige und kostenfreie Beratung rund um das Thema Pflege. Sie haben eine Frage zu Ihren Leistungsansprüchen? Sie benötigen… Artikel lesen ›

Häufig gestellte Fragen

Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es bei häuslicher Pflege neben einem ambulanten Pflegedienst?

Wo kann ich mir Hilfe bei gesundheitlicher Verschlechterung des Pflegebedürftigen holen?

Ähnliche Kurse

Telefonische Pflegeberatung für Privatversicherte

Kostenlose telefonische Pflegeberatung

Unabhängige Pflegeberatung

Telefonberatung Alzheimer & Demenz

Plötzlich ein Pflegefall? Häusliche Pflege für Ehepartner oder Eltern

Pflegestützpunkte

Pflegestützpunkte sind wohnortnahe Anlaufstellen, die pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen kostenlos beraten, unterstützen und bei der Organisation der Pflege behilflich sind. Außerdem werden hier regionale Versorgungs-, Unterstützungs- und Betreuungsangebote koordiniert und vernetzt.

Alle Beiträge zum Thema ›

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.