OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pflegende Angehörige: Achten Sie auch auf sich selbst

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Pflegende Angehörige sind ständig im Einsatz, ihre Aufgabe verlangt viel Kraft und Geduld. Auch die Zuversicht dürfen sie nicht verlieren. Kennen Sie das? Bei dieser Belastung müssen Sie auch auf sich selbst achten, damit Sie gesund bleiben. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

Pflegende Angehörige: Bleiben Sie in der Balance

Als Pflegender sind Sie langfristig hohen Anforderungen und Belastungen ausgesetzt. Damit Sie Ihre Aufgabe und Ihre Ansprüche an sich selbst erfüllen können, müssen Sie auch auf Ihre eigene Gesundheit und Ausgeglichenheit achten. Wie wollen Sie Ihrem Angehörigen sonst einfühlend begegnen? Achten Sie darauf, dass Ihre Lebensbereiche (Arbeit – Freizeit) sich in Balance befinden. Natürlich ist die Pflege Ihres Angehörigen wichtig, und es soll dem Pflegebedürftigen gut gehen. Darum geht es pflegenden Angehörigen ja gerade. Die Sorge um Ihren Angehörigen und die Arbeit für ihn sollte jedoch nicht überhand nehmen – auch ein Pflegender lebt nicht nur für die Pflege. Überlegen Sie einmal, wie es bei Ihnen aussieht:

  • Was nimmt in Ihrem Leben den größten Raum ein?
  • Gibt es Bereiche, die Ihnen übermäßig viel abverlangen?
  • Gibt es Bereiche, die Sie kaum beachten oder vernachlässigen, obwohl sie Ihnen wichtig sind?

Für jede Arbeit braucht es einen Ausgleich: Freunde, Familie, Hobbys – alles, was uns Zuversicht und Anerkennung vermittelt. Geistige Anregung sollte auch nicht vergessen werden: Ein spannendes Buch oder ein Besuch im Theater oder Kino regt an. Darüber hinaus sollten Sie auch nicht mit Ihrer Gesundheit „Schindluder treiben“: Ausgewogene Ernährung, etwas Sport und immer mal wieder ein paar ruhige Minuten halten Sie fit.

Tipps für pflegende Angehörige: So bleiben Sie gesund und munter

Grenzen erkennen: Was können Sie, wenn Sie realistisch sind, selbst schaffen? Wofür benötigen Sie Hilfe?

Behalten Sie Konflikte mit Ihrem Angehörigen nicht für sich: Sprechen Sie mit Familienmitgliedern oder suchen Sie das Gespräch in einer Selbsthilfegruppe für pflegende Angehörige.

Nähe und Distanz: Bei Überlastung sollten Sie ein wenig mehr Distanz zu Ihrem pflegebedürftigen Angehörigen zulassen, in entspannten Situationen mehr Nähe. Ein ausgewogenes Verhältnis ist wichtig.

Balance auf allen Ebenen: Besorgen Sie sich ein Gerät für Gleichgewichtsübungen (etwa einen halbrunden Ball auf dem Sie sich ausbalancieren müssen um stehen zu können). Die Konzentration auf das körperliche Gleichgewicht fördert auch das seelische.

Gestalten Sie Ihren Tag ausgeglichen:

  • Strukturieren Sie Tagesabläufe und planen Sie Pausen mit ein.
  • Achten Sie auf ein ausgewogenes Freizeitverhalten mit Sport, Muße und Ablenkung.
  • Pflegen Sie Ihre Freundschaften.
  • Gehen Sie Probleme an und versuchen Sie eine Lösung zu finden, etwa durch Einsatz eines Pflege- oder Betreuungsdienstes, ein offenes Gespräch mit dem behandelnden Arzt etc. Pflegende Angehörige können nicht jedes Problem allein lösen – und das müssen sie auch nicht.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.04.2015 aktualisiert.

Schlagwörter: ,

Kategorien: Entlastung Pflegender

Bewerten Sie diesen Artikel

Pflegende Angehörige: Achten Sie auch auf sich selbst
5 Sternen.


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Inhalte der Online-Pflegekurse

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Entlastung Pflegender

Entlastung Pflegender

Meist sind es Familienangehörige oder Bekannte, die die Pflege übernehmen. Eine Aufgabe, die sehr oft mit großem Engagement und körperlichen, psychischen und sozialen Belastungen verbunden ist.

Alle Beiträge zum Thema ›

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.