OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pflegeversicherung: Was tun, wenn der Gutachter kommt?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Wenn Sie eine Pflegestufe beantragt haben, lässt die Pflegekasse vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) ein Gutachten erstellen, um die Pflegebedürftigkeit und den Pflegeaufwand im Einzelnen zu ermitteln. Das geschieht in der Regel bei einem – zuvor angemeldeten – Hausbesuch eines Gutachters. In diesem Beitrag lesen Sie, was Sie beachten sollten, wenn der Gutachter kommt.

Wie wird Pflegebedürftigkeit festgestellt?

Wenn Sie eine Pflegestufe beantragt haben, lässt Ihre Pflegekasse vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) ein Gutachten erstellen, um die Pflegebedürftigkeit und den Pflegeaufwand im Einzelnen zu ermitteln. Das geschieht in der Regel bei einem – zuvor angemeldeten – Hausbesuch eines Gutachters, also einer Pflegefachkraft oder eines Arztes. Der Besuchstermin wird Ihnen meistens einige Tage vor dem Termin schriftlich oder telefonisch mitgeteilt.

curendo.de-Tipp: Sie bzw. Ihre Angehörigen haben ein Recht auf eine fachgerechte Beurteilung Ihrer Pflegebedürftigkeit. Deshalb sollten Sie darauf bestehen, einen geeigneten Gutachter zu bekommen. Fragen Sie daher schon im Vorfeld Ihre Pflegekasse, wer den Besuch durchführt. Ein Frauen- oder Augenarzt ist weniger geeignet, Ihre Pflegebedürftigkeit festzustellen. Ein Allgemeinarzt oder eine Pflegefachkraft dagegen schon. Bestehen Sie darauf, einen geeigneten Gutachter zu bekommen.

Was ermittelt der Gutachter?

Der Gutachter ermittelt den Hilfebedarf für die persönliche Grundpflege (Körperpflege, Ernährung und Mobilität) sowie für die hauswirtschaftliche Versorgung.

Dabei gelten bundesweit einheitliche Begutachtungsrichtlinien. Für jede einzelne Tätigkeit gibt es Orientierungswerte zur Pflegezeitbemessung. Für die Feststellung Ihrer Pflegebedürftigkeit und die Zuordnung zu einer Pflegestufe ist allein der im Einzelfall bestehende individuelle Hilfebedarf maßgeblich. Die Orientierungswerte sind nur Anhaltsgrößen im Sinne eines Zeitkorridors. Sie sind für den Gutachter lediglich ein Instrument zur Feststellung des individuellen Hilfebedarfs.

Welche Pflegestufe?

Bei ihrem Gutachten müssen die Gutachter neben der Einschätzung der Pflegebedürftigkeit auch eine Empfehlung geben, in welche Pflegestufe der Betroffene eingeordnet werden sollte.

Achtung: Privatversicherte stellen einen Antrag bei ihrem privaten Versicherungsunternehmen. Die Begutachtung erfolgt dann durch Gutachter des Medizinischen Dienstes MEDICPROOF.

Wo findet der Besuch des Gutachters statt?

Der Gutachter kommt immer dorthin, wo der Pflegebedürftige tatsächlich versorgt wird. Das kann – bei stationärer Pflege- ein Pflege- oder Altenheim sein. Es kann aber auch die Wohnung des Pflegebedürftigen oder die Wohnung eines Angehörigen sein. Je nachdem, wo sich der Pflegebedürftige aufhält.

Achtung: Wichtig ist, dass der Gutachter die Situation da beurteilt, wo sich der Pflegebedürftige aufhält und gepflegt wird. Das ist entscheidend für die Einstufung in eine Pflegestufe, egal, ob es der eigene Haushalt, der Haushalt des pflegenden Angehörigen oder ein Pflege- oder Altenheim ist.

Wie können Sie sich auf den Besuch des Gutachters vorbereiten?

Pflegetagebuch schreiben

Um die Begutachtung zu erleichtern, hat es sich bewährt, wenn die Pflegeperson ein Pflegetagebuch führt. Im Pflegetagebuch werden, wie in einem Protokoll, Verrichtungen mit Datum, Uhrzeit und Dauer eingetragen.

Wer schon vor der Begutachtung in einem Pflegetagebuch über mehrere Wochen festgehalten hat, wie lange die Helfer für Körperpflege, Ernährung, Mobilität und hauswirtschaftliche Versorgung benötigt haben, ist schon auf gutem Wege zur Anerkennung der Pflegestufe.

Arzt- und Krankenhausberichte bereithalten

Für den Besuch des Gutachters sollten Sie alle Dokumente bereithalten, die die Pflegebedürftigkeit belegen können. Dazu gehören z. B. Arzt- und Facharztberichte sowie Krankenhausberichte.

Medikamentenliste bereithalten

Auch eine Medikamentenliste oder ein Dokument über andere Verschreibungen des Hausarztes sollten Sie für den Besuch des Gutachters bereithalten.

Auf welche Fragen müssen Sie sich gefasst machen?

Der Gutachter wird Ihnen viele Fragen stellen. Das können auch Fragen nach der Blasen- oder Darmentleerung sein, oder ob Sie sich noch allein waschen können und wie gründlich Sie dabei sind. Oft geben dann Pflegebedürftige viel zu positive Antworten, weil sie sich schämen, das nicht mehr allein zu können.

Kritische Punkte beim Gespräch mit dem Gutachter sind die Fragen des Gutachters zur Art des gewünschten Hilfsbedarfs im Ablauf des Alttages. Hier sollten Sie im Zweifel keine falsch verstandene Vitalität vortäuschen. Geben Sie auf keinen Fall an, noch gelegentlich die Fenster selbst zu putzen und schwere Einkaufstaschen ins Haus zu tragen. Diese "weichen" Fähigkeiten, also die Aktivitäten im täglichen Leben, erweisen sich häufig als Stolperstein für einen positiven Bescheid zur Pflegebedürftigkeit.

curendo.de-Tipp: Geben Sie immer ehrliche Antworten, auch wenn Ihnen das schwerfällt. Nehmen Sie sich immer Zeit zu überlegen, wie viel Zeit Sie für was brauchen. Beschreiben Sie auch ruhig ausführlicher, was Sie genau tun, z. B. um aus dem Bett zu kommen, oder sich anzuziehen.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 23.04.2015 aktualisiert.

Bewerten Sie diesen Artikel

Pflegeversicherung: Was tun, wenn der Gutachter kommt?
4.6 Sternen.


Versicherung & Finanzen

Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Inhalte der Online-Pflegekurse

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Mehr zum Thema

Pflegegeld
Pflegegeldantrag – so funktioniert es!

Viele pflegebedürftige Menschen haben einen Anspruch auf Pflegegeld aus der Pflegekasse. Damit Sie aber auch von… Artikel lesen ›

Plötzlich ein Pflegefall? Häusliche Pflege für Ehepartner oder Eltern

Plötzlich ein Pflegefall? Manchmal ändert sich das Leben über Nacht. Es ist alles anders als zuvor. Aber auch der lange Weg einer Demenz führt… Artikel lesen ›

Pflegeversicherung: Wenn der Gutachter klingelt

Wenn der Gutachter klingelt: Die Leistungen der Pflegeversicherung tragen dazu bei, dem Pflegebedürftigen ein selbstbestimmtes und selbständiges Leben zu ermöglichen. Die Pflegebedürftigen können im… Artikel lesen ›

Häufig gestellte Fragen

Was geschieht, nachdem der Antrag auf eine Pflegeeinstufung gestellt wurde?

Wie lange dauert die Bewilligung der Pflegestufe?

Ähnliche Kurse

Pflegegeldantrag – so funktioniert es!

Plötzlich ein Pflegefall? Häusliche Pflege für Ehepartner oder Eltern

Pflegeversicherung: Wenn der Gutachter klingelt

So stellt man den Antrag auf Auszahlung der Pflegeversicherung

Unterstützung für pflegende Angehörige: Beratungsanspruch im Pflegestützpunkt

Gesetzliche Pflegeversicherung

Jede Person mit Wohnsitz in Deutschland ist verpflichtet, nicht nur eine Kranken- sondern auch eine Pflegeversicherung abzuschließen. Gesetzlich Krankenversicherte versichern das Pflegerisiko bei einer gesetzlichen Pflegekasse, während privat Krankenversicherte verpflichtet sind, sich bei einem Privaten Krankenversicherungsunternehmen abzusichern.

Alle Beiträge zum Thema ›

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.