OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schultersehnenrisse und ihre Behandlung im Alter

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Sehnenrisse an der Schulter kommen im Alter besonders häufig vor. Der Grund: Die Sehnen verschleißen, weil sie mit immer weniger Kollagen versorgt werden. Dann reicht manchmal eine einfache Alltagsbelastung aus, um eine zerschlissene Sehne reißen zu lassen.

Die Betroffenen klagen dann über stechende Schmerzen, vor allem, wenn der Arm nach oben bewegt wird. Oft entzünden sich auch die nahegelegenen Schleimbeutel, was zu zusätzlichen Schmerzen führt.

Mit Ultraschall oder in der Kernspintomographie kann der Arzt feststellen, welche Sehne im Schulterbereich gerissen ist und wie der Riss behandelt werden muss. Ist beispielsweise die lange Bizepssehne gerissen, übernimmt ein zweiter Sehnenanteil die Funktionen. Ist jedoch die Rotatorenmanschette betroffen, führt dies häufig zu einer Funktionseinschränkung.

Weil Sehnenrisse nicht spontan heilen, sondern immer größer werden, kann eine Operation nötig werden. Prof. Dr. Matthias Buchner, Orthopäde aus Karlsruhe, meint dazu: "Darüber entscheiden verschiedene Faktoren: die Qualität der Restsehne, wie weit sie sich bereits zurückgezogen hat und ob sie überhaupt noch rekonstruierbar ist, wie gut die umliegende Muskulatur noch erhalten ist – und dann natürlich der Schmerz, die Funktionseinschränkung und die Anforderung des Patienten."

Gibt es Alternativen zu einer Operation der gerissenen Schultersehne?

Bei einer Operation wird die gerissene Sehne repariert oder rekonstruiert. Je älter die Patienten sind, desto zurückhaltender sind die Ärzte aber mit einer Operation. Bei diesen Patienten können ein gezieltes Training und Übungsprogramme dafür sorgen, dass die Schulter trotz einer gerissenen Sehne schmerzfrei beweglich und funktionstüchtig bleibt.

Bei großen Sehnenverletzungen kann es bei älteren Patienten über 75 Jahren auch sinnvoll sein, erkranktes Gewebe der Sehne und oder die geschädigte Sehne ganz zu entfernen. "Wenn die Muskulatur in diesem Bereich noch gut erhalten ist, führt dies nicht unbedingt zu starken Bewegungseinschränkungen", erklärt Prof. Buchner. "Ist dies jedoch nicht der Fall, kommt als allerletzte Möglichkeit auch die Implantation einer speziellen Endoprothese in Betracht."

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 06.03.2014 aktualisiert.

Schlagwörter:

Kategorien: Krankheiten

Bewerten Sie diesen Artikel

Schultersehnenrisse und ihre Behandlung im Alter
4.3 Sternen.


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Inhalte der Online-Pflegekurse

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Mehr zum Thema

Neue Methoden bei Schulterschmerzen

Schmerzen in der Schulter werden als besonders belastend empfunden. Wer über 40 ist, kann mit solchen Schmerzen rechnen. Es gibt aber auch Ausnahmen. Lesen… Artikel lesen ›

Ähnliche Kurse

Neue Methoden bei Schulterschmerzen

Krankheiten

Krankheiten

Einer Pflegebedürftigkeit liegt immer mindestens eine Haupterkrankung zu Grunde. Die häufigsten Ursachen sind Demenz, Alzheimer, Parkinson und Schlaganfall. Hinzu kommen eine Ganze Reihe von Begleitkrankheiten.

Alle Beiträge zum Thema ›

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.