OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

So erkennen Sie einen Schlaganfall: Erste Symptome der Erkrankung

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Bei Verdacht auf einen Schlaganfall muss sofort ein Notarzt gerufen werden, denn je schneller der Patient behandelt wird, desto größer sind die Chancen, dass die Schäden auf ein Minimum beschränkt bleiben. Da ein Schlaganfall in jedem Alter auftreten kann, sollte jeder die Symptome kennen und wissen, was zu tun ist.

SchlaganfallFoto: © geralt | Pixabay.com

Bei Verdacht auf Schlaganfall immer den Notarzt rufen!

Bei einem Schlaganfall wird das Gehirn nicht mehr ausreichend mit Blut und Sauerstoff versorgt, da die Zufuhr meist durch ein verschlossenes Gefäß verhindert wird. Infolgedessen sterben Gehirnzellen ab, was zu Störungen im ganzen Körper führt.

Wird die Versorgung des Gehirns nicht schnell genug wieder hergestellt, kommt es zu bleibenden Schäden oder sogar zum Tod. Wenn Sie auch nur vermuten, dass ein Mensch in Ihrer Nähe einen Schlaganfall haben könnte, warten Sie keine Minute länger und rufen Sie sofort den Notarzt unter 112! Sie retten damit unter Umständen sein Leben.

Sehstörungen beim Schlaganfall

Fällt Ihnen auf, dass Ihr Angehöriger plötzlich vermehrt stolpert oder fällt, fragen Sie ihn, ob er noch richtig sehen kann. Wenn er folgende Probleme äußert, kann es sich um erste Anzeichen für einen Schlaganfall handeln:

  • Räumliches Sehen funktioniert nicht mehr
  • Das Gesichtsfeld ist eingeschränkt
  • Es entstehen Doppelbilder
  • Nebelartiges Sehen

Durch die Sehstörungen wirkt der Betroffene tollpatschig, greift daneben und findet sich im Raum nicht mehr zurecht.

Sprach- und Verständnisstörungen beim Schlaganfall

Kann sich Ihr Angehöriger plötzlich nicht mehr richtig ausdrücken, hat er Wortfindungsstörungen und/oder kann Sie nicht richtig verstehen, sollten Sie an einen Schlaganfall denken. Manche Betroffene sprechen abgehackt, andere verwechseln nur ein paar Buchstaben, lallen oder können sich gar nicht äußern. Merken Sie sich möglichst, wann welche Sprachstörung auftritt, damit Sie den Arzt informieren können. Er kann dann sofort erkennen, welche Hirnregion betroffen ist.

Taubheitsgefühle und Lähmungen beim Schlaganfall

Weitere Hinweise auf einen Schlaganfall geben ein anhaltendes Taubheitsgefühl auf einer Körperhälfte und Lähmungen. Gesicht, Hand und Arm sind am häufigsten betroffen, obwohl die Lähmungen auch im Bein auftreten können. Typisch für den Schlaganfall ist ein einseitig herabhängender Mundwinkel. Überprüfen Sie, ob Ihr Angehöriger nur ein komisches Gefühl oder auch keine Kraft mehr im Arm hat, während Sie auf den Notarzt warten.

Schwindel und unsicheres Gehen beim Schlaganfall

Bei manchen Betroffenen stellt sich als eines der ersten Schlaganfallsymptome ein Schwindelgefühl ein, das sich entweder als Dreh- oder Schwankschwindel äußert. Einige haben den Eindruck, in einem Fahrstuhl hinunter zu rasen. Aufgrund des Schwindels kann der Patient nicht mehr sicher gehen und wankt hin und her.

Extreme Kopfschmerzen mit und ohne Erbrechen

Durch mangelhafte Durchblutung in bestimmten Hirnregionen oder durch Einblutungen ins Hirngewebe leiden einige Betroffene unter extrem heftigen Kopfschmerzen, die von Übelkeit und Erbrechen begleitet sein können. Gleichzeitig oder etwas später können Lähmungen auftreten und der Patient ist verwirrt oder bewusstlos. Wenn möglich, teilen Sie dem Arzt mit, was Ihr Angehöriger getan hat, bevor die Symptome auftraten.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 02.12.2016 aktualisiert.

Schlagwörter: ,

Kategorien: Schlaganfall

Bewerten Sie diesen Artikel

So erkennen Sie einen Schlaganfall: Erste Symptome der Erkrankung
4.8 Sternen.


Krankheiten

Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Inhalte der Online-Pflegekurse

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Mehr zum Thema

Pflegebedürftigkeit durch Schlaganfall

Plötzlich pflegebedürftig! Ein Pflegefall tritt häufig durch einen Schlaganfall ein. Von heute auf morgen ist der Patient von seinen Angehörigen abhängig und auf Hilfe… Artikel lesen ›

Schlaganfall – Hilfsmittel und Therapie entscheiden über Rehabilitation

Etwa 250.000 Menschen erleiden jedes Jahr einen Schlaganfall. Die Mehrzahl der Betroffenen leidet nach der Akutsituation anschließend an Folgeschäden, wie zum Beispiel Lähmungen an… Artikel lesen ›

Bei Schlaganfall zählt jede Sekunde
So können Sie erkennen und testen, ob ein Schlaganfall vorliegt

Das Wichtigste bei einem Schlaganfall ist schnelle Hilfe durch ärztliche Versorgung. Doch wann liegt ein Schlaganfall… Artikel lesen ›

Häufig gestellte Fragen

Kann man durch einen Schlaganfall eine Depression bekommen?

Ähnliche Kurse

Pflegebedürftigkeit durch Schlaganfall

Schlaganfall – Hilfsmittel und Therapie entscheiden über Rehabilitation

So können Sie erkennen und testen, ob ein Schlaganfall vorliegt

Bobath – Ein Bewegungs- und Therapiekonzept

CT-Untersuchung bei Verdacht auf Schlaganfall verbessert die Prognose

Schlaganfall

Jedes Jahr erkranken rund 270.000 Menschen an einem Schlaganfall, von denen viele pflegebedürftig bleiben. Wie gehen Sie mit den Betroffenen um, was müssen Sie beachten, damit keine neue Erkrankung auftritt und wie erkennen Sie die ersten Anzeichen? Unsere Experten erklären Ihnen alles Wissenswerte rund um das Thema Schlaganfall.

Alle Beiträge zum Thema ›

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.