Was in einem Formular für eine Patientenverfügung enthalten sein sollte

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Durch einen plötzlichen Unfall kann jeder von jetzt auf gleich aus dem Leben gerissen werden. Jahrelanges Koma und lebenserhaltende Maßnahmen sind keine Seltenheit. Nach dem Willen des Patienten wird in diesem Fall nicht mehr gefragt. Daher ist eine Patientenverfügung für jeden von großer Bedeutung, damit Sie auch als Pflegefall Ihre Meinung vertreten können. Was sollte in einem Formular für eine Patientenverfügung unbedingt enthalten sein?

Mit einer Patientenverfügung können Sie entscheiden, wann und in welchem Maße lebenserhaltende Maßnahmen (nach beispielsweise einem Unfall) bei Ihnen eingesetzt werden sollen. Immer wieder streiten Angehörige und Ärzte vor Gericht, da der Wille des Patienten nicht eindeutig geklärt wurde. Entscheiden Sie daher schon heute, welche medizinische Behandlung Ihnen oder Ihrem Angehörigen im Pflegefall zukommen soll.

Formular für eine Patientenverfügung: Die wichtigsten Inhalte

Es ist keine Seltenheit, dass Formulare für Patientenverfügungen nicht vollständig oder unklar ausgefüllt werden. Somit wankt das Selbstbestimmungsrecht des Patienten, da sich Ärzte und Angehörige nicht einigen können, welche medizinischen Maßnahmen erhalten und eingestellt werden. Folgende Angaben müssen unbedingt richtig angegeben werden:

  • Daten: Name, Vorname, Adresse, Geburtstag, Geburtsort, Anschrift
  • Schreiben Sie eine Einleitung, in der die genaue Situation beschrieben wird, wann und warum und wie die Patientenverfügung Gültigkeit erhalten soll. Beispielsweise könnten Sie schreiben: "Wenn ich mich in einem Sterbeprozess/Endstadium einer unheilbaren Krankheit befinde, dann verfüge ich Folgendes:"
  • Legen Sie alle ärztlichen, medizinischen und pflegerischen Maßnahmen fest (dazu gehören beispielsweise lebenserhaltende Maßnahmen wie künstliche Ernährung)
  • Geben Sie Anweisungen zum Sterbeort und zur eventuellen Sterbebegleitung; auch ein Hinweis auf eine mögliche Organspende sollte enthalten sein.
  • Wichtig ist, dass Sie die Patientenverfügung mit Ort und Datum unterschreiben. Erst dann wird sie rechtens gültig.
  • Es ist empfehlenswert, eine Patientenverfügung mit einer Vorsorgevollmacht zu kombinieren. Hier nennen Sie eine Person Ihrer Wahl, die als Ihr Bevollmächtigter fungiert.
  • Eine ausführliche Patientenverfügung in Form eines Formulars können Sie auf zahlreichen Seiten im Internet bequem herunterladen.

Was ist ratsam?
Unbedingt sollten Sie ein Formular für eine Patientenverfügung mit einer juristischen Person ausfüllen. Zu schnell entstehen Unklarheiten oder Fehler beim Ausfüllen. Suchen Sie sich am besten einen für Patientenverfügungen spezialisierten Rechtsanwalt. Dieser berät Sie mit bestem Wissen und Gewissen, sodass Ihr Recht oder das Recht eines Angehörigen mit einer Patientenverfügung erhalten bleibt.

Wir klären Sie auf was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.04.2015 aktualisiert.

Schlagwörter:

Kategorien: Betreuungsrecht

Bewerten Sie diesen Artikel

Was in einem Formular für eine Patientenverfügung enthalten sein sollte 5,00 von 5 Sternen. 3 Stimmen


Recht


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!

Mehr zum Thema

Das ist gegen meinen ausdrücklichen Willen!

Die Patientenverfügung hilft Ihnen als pflegender Angehöriger den Willen des Pflegebedürftigen durchzusetzen. Wie dies funktioniert und warum eine Patientenverfügung Ihnen hilft, rechtliche Fallstricke zu… Artikel lesen ›

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Mit einer Vorsorgevollmacht und der Patientenverfügung stellen Personen sicher, dass ihre Belange auch bei eigener Hilflosigkeit ausschließlich nach ihrem eigenen Willen geregelt werden. Artikel lesen ›

Eine Patientenverfügung ist verbindlich

Wenn ein Angehöriger schwer krank ist, fällt es oft schwer, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Um sicher zu gehen, dass der Wille des Patienten… Artikel lesen ›

Häufig gestellte Fragen

Muss meine Patientenverfügung mit meinem Hausarzt abgesprochen werden?

Ähnliche Kurse

Das ist gegen meinen ausdrücklichen Willen!

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung ist verbindlich

Wie formuliere ich eine Patientenverfügung?

Was ist in einer Patientenverfügung zu regeln?

Betreuungsrecht

Jeder kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, wichtige Fragen nicht mehr selbst beantworten zu können. Das Betreuungsrecht beantwortet die Frage, wer die Entscheidungen trifft, wenn eigenverantwortliches Handeln nicht mehr möglich ist.

Alle Beiträge zum Thema ›

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.