OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wie ein Sterbebegleiter Ihnen und Ihrem Angehörigen helfen kann

Nutzen Sie Ihren Anspruch auf kostenfreie Pflegehilfsmittel. Wir unterstützen Sie im gesamten Prozess. Schnell & unbürokratisch. Versandkostenfrei. Komplettservice. Direkt nach Hause. Jetzt informieren

Niemand möchte alleine sterben. Die besonders große Belastung der letzten Zeit in der Pflege sorgt dafür, dass viele Menschen im Krankenhaus oder im Pflegeheim sterben. Hier gibt es über die Betreuung durch Pflegekräfte hinaus manchmal Angebote von ehrenamtlichen Sterbebegleitern.

Wer kann Sterbebegleiter sein?

Ein Sterbebegleiter für Ihren Angehörigen muss keine professionellen Kenntnisse mitbringen. Wesentlich wichtiger sind seine soziale Kompetenz und Mitmenschlichkeit. Natürlich gibt es Menschen, die beruflich mit Sterbebegleitung zu tun haben, beispielsweise Pfleger oder Pfarrer. Aber auch Menschen aus anderen Berufen oder Rentner sind in der Sterbebegleitung ehrenamtlich tätig.

Viele kirchliche Vereine und Hospize bilden Kurse zu diesem Thema an.

Sie werden bei der Pflege Ihres Angehörigen auch zu einer Art Sterbebegleiter. Denn Sie stehen Ihrem Angehörigen mit am nächsten und sind in vielen Situationen sein Ansprechpartner.

Vorteil von Sterbebegleitung

Weil Sie Ihrem Angehörigen so nah stehen, fällt es Ihnen wahrscheinlich in seiner letzten Lebensphase schwer, einen klaren Kopf zu bewahren. Für bestimmte Entscheidungen ist dies jedoch notwendig. Hier kann eine Sterbebegleitung helfen, die sich sowohl um Ihren Angehörigen kümmert als auch Sie und die anderen nahen Verwandten etwas im Auge behält.

Durch einen Sterbebegleiter von außen steigt die Chance, dass die Atmosphäre um Ihren Angehörigen herum so entspannt wie möglich bleibt. Vielleicht ist es bei Ihnen auch schon der Fall, dass die Freunde und die anderen Verwandten geradezu um das beste Verhältnis zu Ihrem Angehörigen konkurrieren. Dies kann sich in Konflikten äußern, was das Beste für Ihren Angehörigen ist und wer die meiste Zeit an seiner Seite verbringen darf.

Was zeichnet einen Sterbebegleiter aus?

Ein Sterbebegleiter muss sich mit seiner eigenen Vergänglichkeit auseinandersetzen können. Durch seine ehrenamtliche Arbeit wird er damit regelmäßig konfrontiert. Gleichzeitig sollte er in der Lage sein, eine gewisse innere Distanz zu wahren, um seine Aufgabe ausführen zu können und sich nicht zu sehr zu belasten. Offenheit und Einfühlsamkeit sind bedeutend, um sich auf Ihren Angehörigen einlassen zu können.

Auch in religiöser Hinsicht ist dies notwendig, denn nicht unbedingt teilen der Sterbebegleiter und Ihr Angehöriger die Ansichten in diesem Bereich. Es darf geschehen, dass der Sterbebegleiter seine Ansichten mitteilt und dass eventuell sogar eine Diskussion entsteht. Wenn Sie den Verdacht haben, dass der Sterbegleiter einen Bekehrungsversuch macht, sollten Sie jedoch das Gespräch zu ihm suchen und dies unterbinden.

Der Sterbebegleiter sollte psychisch stabil und mit sich selbst im Reinen sein. Seine eigene Erfahrung mit Tod und Trauer sollte er gut verarbeitet haben, um nicht zu stark eigene Gefühle in die Sterbebegleitung einzubringen. Diese persönlichen Erlebnisse können jedoch als Hintergrund die Empathie des Sterbebegleiters stärken.

Einen guten Ehrenamtlichen in diesem Bereich erkennen Sie dran, dass er hilfsbereit, geduldig und strapazierfähig ist. Eine Verlässlichkeit und Regelmäßigkeit der Sterbebegleitung sollte vorhanden sein, damit sich Ihr Angehöriger an die Begleitung gewöhnen kann.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 17.03.2014 aktualisiert.

Kategorien: Sterbebegleitung

Kostenlose Pflegehilfsmittel

Nutzen Sie Ihren Anspruch auf kostenfreie Pflegehilfsmittel. Wir unterstützen Sie im gesamten Prozess. Schnell & unbürokratisch. Versandkostenfrei.
Jetzt informieren

Pflege-Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Schulungen für Pflegende

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Unabhängige Pflegeberatung

Unsere Experten beantworten Ihnen alle Fragen rund um das Thema Pflege und die Pflegeversicherung.
Zur Pflegeberatung

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.