OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wie wird die Atemstimulierende Einreibung ASE durchgeführt?

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Die Atemstimulierende Einreibung ASE hat das Ziel, das Wohlbefinden schwerstkranker Menschen mit Wahrnehmungsstörungen zu verbessern. Gleichzeitig eignet sie sich, Menschen mit Luftnot zu beruhigen, zu entspannen und eine Lungenentzündung vorzubeugen. Der zwischenmenschliche Kontakt gibt Sicherheit. Die Atmung vertieft und beruhigt sich, Angstzustände gehen zurück. Lesen Sie hier, wie die ASE durchgeführt wird.

Grundsätze

Die ASE ist eine rhythmische Einreibung des Rückens. Die Pflegeperson führt ihre Hände in kreisenden Bewegungen vom Nacken zum Steiß. An unterschiedlichen Bereichen wird wechselnder Druck ausgeübt. Müssen die Hände versetzt werden, geschieht dies nacheinander. Es bleibt stets eine Hand am Rücken des Pflegebedürftigen.

Vorbereitung

Sorgen Sie dafür, dass Sie ungestört sind. Die Anwendung dauert wenige Minuten. Achten Sie darauf, dass Sie selbst ruhig und sicher sind. Hektik und Nervosität überträgt sich auf die erkrankte Person. Bringen Sie den Raum auf eine für den Pflegebedürftigen angenehme Temperatur. Legen Sie Ringe und Armbanduhr ab und wärmen Sie Ihre Hände vor. Verwenden Sie eine hochwertige, nicht parfümierte Wasser-in-Öl-Pflegelotion.

Setzen Sie die erkrankte Person auf einen Hocker, sodass Sie ungehindert an den Rücken herankommen. Entkleiden Sie den Oberkörper. Bestehen Schwierigkeiten mit dem freien Sitzen, stellen Sie den Hocker vor einen Tisch. Legen Sie ein Kissen darauf und legen Sie die verschränkten Arme der Person darauf ab. So kann auch der Kopf auf den Armen abgelegt werden. Die Sitzposition wird stabilisiert und gleichzeitig durch die angehobenen Arme der Brustkorb gedehnt. Wärmen Sie die Körperlotion durch Verreiben in Ihren Händen vor. Die ASE wird mit den bloßen Händen – ohne Handschuhe – durchgeführt.

Durchführung

Verteilen Sie Lotion auf dem Rücken des Pflegebedürftigen vom Nacken zum Steiß in Richtung der Körperbehaarung. Nehmen Sie Ihre Hände ab diesem Moment während der ganzen Einreibung nur nacheinander vom Rücken ab. Passen Sie Ihre Bewegungen dem Rhythmus der Atemzüge des Pflegebedürftigen an. Zunächst werden diese schneller sein, sich aber im Laufe der Einreibung reduzieren. Atmen Sie selbst hörbar mit. Beginnen Sie mit der Ausatmung.

Ausatmung

Legen Sie Ihre Hände auf die Schultern der erkrankten Person dicht rechts und links neben der Wirbelsäule. Fahren Sie bei der Ausatmung parallel der Wirbelsäule ein Stück den Rücken hinab. Üben Sie dabei Druck mit Ihrer Handfläche, Daumen und Zeigefinger aus.

Einatmung

Bewegen Sie Ihre Hände ohne Druck schräg nach unten-außen in Richtung Brustkorb. Beschreiben Sie einen Kreis nach oben wieder zur Wirbelsäule. Die Hände kommen etwa 10 cm unter dem Anfangspunkt zu liegen. Von dort aus beginnt der nächste Kreis, stets im Rhythmus der Atmung. Verlangsamen Sie das Tempo vorsichtig, die Atemgeschwindigkeit des Pflegebedürftigen wird sich anpassen.

Sind Sie nach drei bis vier Kreisen am unteren Rücken angekommen, setzen Sie Ihre Hände nacheinander wieder an den Schultern auf und beginnen Sie von vorne. Es bleibt stets eine Hand im Kontakt mit der erkrankten Person. Wiederholen Sie die komplette Einreibung sechs bis acht Mal.

Abschluss

Beenden Sie die ASE mit einigen festen Ausstreichungen rechts und links entlang der Wirbelsäule. Heben Sie auch dabei die Hände nicht gleichzeitig vom Rücken ab, sondern nacheinander. Bekleiden Sie den Oberkörper des Pflegebedürftigen wieder. Bringen Sie ihn in eine angenehme, bequeme Ruheposition im Bett oder Sessel und lüften Sie den Raum.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.04.2015 aktualisiert.

Schlagwörter:

Kategorien: Praxis der Pflege

Bewerten Sie diesen Artikel

Wie wird die Atemstimulierende Einreibung ASE durchgeführt?
5 Sternen.


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Inhalte der Online-Pflegekurse

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Mehr zum Thema

Belastungen durch die Pflege: einfache Atemübungen gegen Stress

Atmen ist lebenswichtig. Bei Stress neigen wir jedoch dazu, die Luft anzuhalten, zu flach oder gepresst zu atmen. Dadurch erhöht sich der seelische sowie… Artikel lesen ›

Ähnliche Kurse

Belastungen durch die Pflege: einfache Atemübungen gegen Stress

Praxis der Pflege

Praxis der Pflege

Wer die Pflege eines Angehörigen übernimmt, stellt sich schnell allerhand Fragen. Diese können praktischer oder organisatorischer Natur sein. Hier erhalten Sie eine ganze Reihe von Tipps rund um das Thema Pflege.

Alle Beiträge zum Thema ›

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.