OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wo Sie ehrenamtliche Helfer finden

Kostenlose Online-Pflegeschulungen nach § 45 SGB XI für pflegende Angehörige und ehrenamtlich Pflegende. Jetzt Kurs besuchen

Wenn Sie einen Angehörigen zu Hause pflegen, können Sie diese Situation nicht allein bewältigen. Doch selbst wenn Sie einen ambulanten Pflegedienst engagiert haben, gibt es immer wieder Momente, in denen Sie mehr Hilfe brauchen, als Sie bezahlen können. Um Ihren Alltag zu erleichtern und dem Pflegebedürftigen mehr Zuwendung geben zu können, suchen Sie sich ehrenamtliche Hilfe!

Pflegende und Pflegebedürftige brauchen mehr Unterstützung

Ein chronisch kranker Mensch braucht neben medizinischer und pflegerischer Versorgung auch Zeit, in der ihm jemand zuhört, bei alltäglichen Aktivitäten begleitet oder einfach für ihn da ist, damit er sich nicht allein fühlt. Kann er sich noch bewegen, möchte er vielleicht spazieren gehen, traut sich aber nicht allein auf die Straße oder findet nicht mehr nach Hause, weil er dement ist. Auch Sie selbst könnten sicher oft jemanden gebrauchen, der Ihnen einige Besorgungen abnimmt. In solchen Fällen haben Sie die Möglichkeit, auf einen ehrenamtlichen Helfer zurückzugreifen.

Nachbarn, Paten oder wohltätige Vereine als ehrenamtliche Helfer

Nicht jeder wohnt in einer netten Nachbarschaft, wo schon mal der eine oder andere Freund oder Bekannte einspringt und Sie entlastet. Dennoch gibt es Menschen in Ihrer Nähe, die Sie gern kostenlos unterstützen. Diese finden Sie zum Beispiel in wohltätigen Vereinen und Verbänden wie bei den Johannitern, der Caritas und beim Deutschen Roten Kreuz. Auch bei den „Aktivpaten“ finden Sie verschiedene Einrichtungen, die einen ehrenamtlichen Helfer anbieten können. Den Kontakt zu den „Aktivpaten“ können Sie über das Internet oder über die Telefonnummer (089) 4209516070/1 herstellen.

Weitere Kontaktstellen zu ausgebildeten ehrenamtlichen Helfern

Die Krankenkassen können Ihnen ebenfalls weiterhelfen, zum Beispiel die AOK, die etliche Adressen gesammelt hat, um ehrenamtliche Helfer zu vermitteln. Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Freiwilligenagenturen e.V. (bagfa) hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle Organisationen und Vereine für ehrenamtliche Helfer zu vernetzen, damit jeder bei Bedarf einen kompetenten Menschen findet, der ihm zur Seite steht.

Ehrenamtliche Helfer werden sorgfältig ausgesucht und geschult sowie fortgebildet, denn nur so können sie auf die jeweiligen Situationen vorbereitet sein. Sie führen jedoch keine pflegerischen Tätigkeiten durch, sondern helfen bei alltäglichen Aufgaben im Haushalt, sind Gesprächspartner und trösten in schwierigen Situationen. Auch der Verein der Deutschen Gesellschaft für Seniorenberatung (DGS e.V.) organisiert und bringt immer wieder neue Agenturen auf den Weg, die Freiwilligenarbeit anbieten. Hier können Sie sich kostenlos unter 0800 589 1655 beraten lassen.

Wir klären Sie auf, was im Pflegefall zu tun ist! Jetzt informieren!

Verfasst von: . Auch wenn wir uns bemühen, dass der Inhalt dieses Blogs immer auf dem neuesten Stand ist, spiegeln die Artikel immer den Stand zum Datum der Aktualisierung wieder. Dieser Artikel wurde zuletzt am 20.04.2015 aktualisiert.

Kategorien: Pflege

Kostenlose Pflegehilfsmittel

Nutzen Sie Ihren Anspruch auf kostenfreie Pflegehilfsmittel. Wir unterstützen Sie im gesamten Prozess. Schnell & unbürokratisch. Versandkostenfrei.
Jetzt informieren

Pflege-Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Schulungen für Pflegende

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Unabhängige Pflegeberatung

Unsere Experten beantworten Ihnen alle Fragen rund um das Thema Pflege und die Pflegeversicherung.
Zur Pflegeberatung

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.