OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pflegebedürftigkeit

Pflegebedürftigkeit

So wird individuelle Pflege bewertet

Sind Sie auf der Suche nach individueller Pflege für Ihren Angehörigen, möchten Sie sich wahrscheinlich schon im Vorfeld über die Qualität des Pflegedienstes informieren. Allerdings ist dies bei dieser Form der Pflege nicht immer einfach. Artikel lesen ›

Pflegeberatung, Pflegestützpunkte

Pflegestützpunkt und Pflegeberatung: Anlaufstelle für Angehörige

Pflegeberatung für pflegende Angehörige ist eine gesetzlich verankerte, kostenfreie Leistung und unterstützt all jene Menschen, die bereits langfristig Pflegebedürftige versorgen oder durch eine Akutsituation zu Pflegepersonen geworden sind. Dieser Artikel soll aufzeigen, welche Möglichkeiten bestehen, um qualifizierte Unterstützung in der Welt des Pflegedschungels zu erhalten. Artikel lesen ›

Pflegestützpunkte

Nehmen Sie die Leistungen der Pflegestützpunkte wahr

Gesetzlich Versicherte, insbesondere Pflegebedürftige, haben einen Rechtsanspruch auf individuelle Beratung und Hilfestellung durch qualifizierte Pflegeberater(-innen). Vorrangig erfolgt dies in Pflegestützpunkten in Wohnungsnähe der Betroffenen. In diesem Beitrag lesen Sie, was Pflegestützpunkte sind, wo Sie einen Pflegestützpunkt finden und welche Hilfen Sie dort in Anspruch nehmen können. Artikel lesen ›

Pflegestützpunkte

Nutzen Sie Patientenberatung – auch auf Russisch oder Türkisch

In der Pflege treten immer wieder Probleme auf, die ohne Hilfe von außen nicht gelöst werden können. Nicht immer möchte man für Probleme oder Fragen jedoch einen Termin mit einem Arzt vereinbaren. Eine einfache Möglichkeit, Fragen zu klären oder Hilfe zu erhalten, bietet die „Unabhängige Patientenberatung Deutschland“ (UPD), die nun auch auf Russisch und Türkisch ihre Beratung anbietet. Artikel lesen ›

Pflegestützpunkte

Unterstützung für pflegende Angehörige: Beratungsanspruch im Pflegestützpunkt

Wenn Sie in Ihrer Familie durch die Pflegebedürftigkeit eines Familienmitglieds überrascht werden, etwa bei einem Schlaganfall, dann haben Sie Anspruch auf kostenlose Beratung. Diese Beratung erhalten Sie im Pflegestützpunkt oder bei der Pflegekasse. Artikel lesen ›

Pflegeberatung, Pflegestützpunkte

Hier erhalten Sie Hilfe und Informationen im Pflegefall

Wenn in der Familie ein Pflegefall eintritt, sind die Angehörigen oft unvorbereitet. Um im Pflegefall Hilfe und Informationen zu erhalten, gibt es inzwischen viele Anlaufstellen, die umfassend beraten können. Hier erfahren Sie, an wen Sie sich wenden können. Artikel lesen ›

Pflegestützpunkte

Welche Aufgaben haben Pflegestützpunkte?

Mit der Einführung des Anspruches auf Pflegeberatung nach § 7 a SGB XI hat der Gesetzgeber auch Pflegestützpunkte gem. § 92 c SGB XI eingeführt. In den Pflegestützpunkten soll eine wohnortnahe Beratung, Versorgung und Betreuung der Versicherten sichergestellt werden. Welche Leistungen können Pflegebedürftige und Ihre Angehörigen von den Pflegestützpunkten erwarten? Artikel lesen ›

Feststellung der Pflegebedürftigkeit

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen kommt: Was muss ich beachten?

Mit dem Pflegeneuausrichtungsgesetz wurden die Rechte von Antragstellern gegenüber dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) gestärkt. Trotzdem ist die Begutachtung durch den MDK immer eine heikle Situation für den Antragsteller. Welche Rechte haben Antragsteller und wie sollte man sich verhalten? Hierüber gibt der Artikel Auskunft. Artikel lesen ›

Pflegestufe beantragen

Pflegetagebuch

Ein Pflegetagebuch hilft bei der Einstufung der Pflegestufe einer Person. Gerade wenn der Besuch des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) ansteht, bietet es sich an, ein bis zwei Wochen vorher mit dem Führen eines Pflegetagebuchs zu beginnen und die Pflegeleistung zu dokumentieren. Artikel lesen ›

Pflegestufen

6 Tipps zum Ausfüllen des Pflegetagebuchs

Wenn Sie nach einer Pflegeeinstufung einen Widerspruch einlegen, weil Sie mit der Pflegestufe nicht zufrieden sind, bittet Ihre Pflegekasse Sie, ein Pflegetagebuch zu führen. Das Pflegetagebuch soll dem Gutachter helfen zu ermitteln, ob die erfolgte Pflegeeinstufung oder eine andere Bewertung angemessen ist. Das Pflegetagebuch auszufüllen macht vielen pflegenden Angehörigen Probleme. Erfahren Sie, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden. Artikel lesen ›


 

Pflegebedürftigkeit

Pflegebedürftigkeit ist eine Person die aufgrund einer Krankheit oder Behinderung für Verrichtungen des täglichen Lebens mindestens sechs Monate Hilfe benötigt. Das Ausmaß der Pflegebedürftigkeit wird durch die Pflegestufen beschrieben.

Pflegebedürftigkeit

Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar

Schulungen für Pflegende

Informieren Sie sich hier über die Inhalte der Online-Pflegekurse für die Pflege Angehöriger. Jetzt informieren

Unabhängige Pflegeberatung

Unsere Experten beantworten Ihnen alle Fragen rund um das Thema Pflege und die Pflegeversicherung.
Zur Pflegeberatung

OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.