Pflegestufen bestimmen die Leistungen der Pflegekasse

Erhalten Sie in unserem Online-Pflegekurs Unterstützung, Information und persönlicher Beratung von Experten.

Pflegestufen

Pflegestufe: So beantragen Sie die Pflegeeinstufung

Die Pflegestufe wird durch eine Begutachtung durch den MDK (Medizinischen Dienst der Krankenversicherung) ermittelt und der Pflegekasse vorgeschlagen. Dafür müssen Sie bei der Pflegekasse einen Antrag auf Pflegeeinstufung stellen. Die Pflegekasse beauftragt dann den MDK. Artikel lesen ›

Pflegestufen

6 Tipps zum Ausfüllen des Pflegetagebuchs

Wenn Sie nach einer Pflegeeinstufung einen Widerspruch einlegen, weil Sie mit der Pflegestufe nicht zufrieden sind, bittet Ihre Pflegekasse Sie, ein Pflegetagebuch zu führen. Das Pflegetagebuch soll dem Gutachter helfen zu ermitteln, ob die erfolgte Pflegeeinstufung oder eine andere Bewertung angemessen ist. Das Pflegetagebuch auszufüllen macht vielen pflegenden Angehörigen Probleme. Erfahren Sie, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden. Artikel lesen ›

Pflegestufen

Pflegestufe: So legen Sie Widerspruch ein

Wenn die Pflegestufe beantragt wurde und der Hausbesuch des MDK erfolgt ist, wird ein Gutachten erstellt. Auf dieser Basis legt die Pflegekasse die Pflegestufe fest und teilt sie in einem Einstufungsbescheid mit. Wenn Sie mit diesem Bescheid über die Pflegestufe nicht einverstanden sind, können Sie Widerspruch einlegen. Artikel lesen ›

Pflegestufen

Stufen der Pflegebedürftigkeit

Grundlage für die Feststellung von Pflegebedürftigkeit nach SGB XI bilden 21 Verrichtungen, z. B. aus den Bereichen Ernährung, Mobilität und hauswirtschaftlicher Versorgung. Sie entsprechen den ADL – Activities of Daily Livings – nicht zu verwechseln mit ATL-Aktivitäten des täglichen Lebens. Artikel lesen ›

Pflegestufen

Ermittlung der Pflegestufe: Tipps und Kniffe

Bei der Berechnung einer Pflegestufe kommt es immer wieder zu Problemen, es sind verschiedene Grundlagen zu beachten. Die folgende Serie will Ihnen mit Tipps und Kniffen helfen. Artikel lesen ›

Pflegestufen

Pflegestufe: Es kommt auf den Hilfebedarf an

Pflegestufe und Pflegebedürftigkeit: Hier gibt es immer wieder Missverständnisse. Aber die Pflegebedürftigkeit im Sinne der Pflegeversicherung ist genau geregelt. Bei der Pflegestufe kommt es darauf an, wie viel Hilfe benötigt wird. Man unterscheidet Grundpflege und die Pflegestufen 1 bis 3. Hilfebedarf bei der Haushaltsführung bedeutet nicht auch Pflegebedürftigkeit. Artikel lesen ›

Pflegestufen

Pflegestufe: Widerspruch einreichen

Die Pflegestufe wird Ihnen von der Pflegekasse in einem Einstufungsbescheid mitgeteilt. Gegen diesen können Sie Widerspruch einlegen und dafür das Gutachten des MDK anfordern, das der Einstufung zu Grunde liegt. Der Widerspruch ist der erste Schritt in einem sogenannten Verwaltungsverfahren. So geht es weiter: Artikel lesen ›

Pflegestufen

Pflegestufe: Die verschiedenen Hilfeformen

Die Pflegestufe wird durch ein Gutachten festgelegt. Dabei kommt es darauf an, wie viel Hilfe der Pflegebedürftige benötigt. Die verschiedenen Hilfeformen, die geleistet werden können, sind genau festgelegt. Über sie bestimmt der Gutachter bei der Einstufung den für die Pflege benötigten Zeitaufwand. Artikel lesen ›

Pflegestufen

Pflegestufe: Hilfeformen und Zeitaufwand im Überblick

Für die Beurteilung der Pflegestufe wird der Zeitaufwand für die Pflege ermittelt. Diese Beurteilung richtet sich nach den verschiedenen Hilfeformen, die im Rahmen der Pflege geleistet werden können. In dieser Übersicht finden Sie die verschiedenen Hilfeformen und die jeweilige Bemessung des Zeitaufwands. Artikel lesen ›

Pflegestufen

Pflegestufe: MDK und Einstufungsbescheid

Die Pflegestufe Ihres Angehörigen wird nach der Beantragung durch den MDK ermittelt. Die Begutachtung erfolgt in Form eines Hausbesuchs. Den Einstufungsbescheid erlässt auf der Basis dieses Gutachtens die Pflegekasse. So läuft das Verfahren ab. Artikel lesen ›

Seite 1 von 212

Pflegestufen

Pflegestufen bestimmen, wie viel Geld der Pflegebedürftige von der Pflegekasse erhält. Je höher die Einstufung, desto größer ist die Leistung und damit die finanzielle Unterstützung durch die Pflegekasse. Nach welchen Kriterien die Einstufung erfolgt und mit wie viel Pflegegeld Sie rechnen können, lesen Sie in den folgenden Beiträgen.


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.