Betreuungsbetrag

Fragen & Antworten

Wie erhält man einen Betreuungsbetrag?

Bei dem Betreuungsbetrag handelt es sich um einen Betrag, der für Personen gezahlt wird, die einen erhöhten Betreuungs- und Anleitungsbedarf (z.B. Demenzkranke, psychische Erkrankte) im Alltag haben. Der Betreuungsbetrag ist ein festgeschriebener Betrag von 104 Euro, welcher bei erhöhtem Betreuungsbedarf auf 208 Euro aufgestockt werden kann. Um diesen nach §45b SGB XI zu erhalten, ist […] Antwort lesen ›

Fragen & Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Betreuungsgeld und Betreuungsbetrag?

Das Betreuungsgeld gibt es nur für Kinder. Es erhalten Eltern, die sich in den ersten Jahren nach der Geburt Vollzeit der Erziehung ihrer Kinder widmen. Für Menschen mit einer erheblich eingeschränkten Alltagskompetenz (z.B. Demenz) gibt es den Betreuungsbetrag. Je nach Betreuungsbedarf können 104 Euro (Grundbedarf) oder 208 Euro (erhöhter Betrag) für die Betreuung einer Person […] Antwort lesen ›

Gesetzliche Pflegeversicherung, Leistungen

Wer bekommt zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45 b SGB XI

Zusätzlich zum Pflegegeld bekommen Versicherte mit einem erheblichen zusätzlichen Betreuungsbedarf ein Betreungsbetrag zwischen 104 € und 208 €. Zu dem Personenkreis, die diese Leistungen bekommen, gehören Menschen mit demenzbedingten Funktionsstörung, geistigen Behinderung und psychischen Erkrankungen. Artikel lesen ›

Gesetzliche Pflegeversicherung, Leistungen

Niedrigschwellige Betreuungsangebote: Was die Pflegekasse bezahlt

Durch das Pflege-Weiterentwicklungsgesetz (2010) können Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz, also z. B. Demenzkranken, so genannte niedrigschwellige Betreuungsangebote in Anspruch nehmen. In diesem Beitrag lesen Sie, was niedrigschwellige Angebote sind, wie Sie solche Angebote finden und was die Pflegekassen dafür bezahlen. Artikel lesen ›

Gesetzliche Pflegeversicherung

Pflegeversicherung: Welche Leistungen bekommen Demenzkranke?

Dieser Beitrag zeigt Ihnen, welche Leistungen der Pflegeversicherung Demenzkranke beanspruchen können. Artikel lesen ›

Pflegegeld

Wer bekommt Betreuungsgeld nach § 45 b SGB XI

Mit dem Pflegeweiterentwicklungsgesetz hat der Gesetzgeber die zusätzlichen Betreuungsleistungen nach § 45 b SGB XI, abgekürzt Betreuungsbetrag, eingeführt. Im Fokus dieser Gesetzesänderung standen Demenzerkrankte und ihr erheblicher Betreuungsaufwand. Aber auch ein anderer Personenkreis kann diesen Betreuungsbetrag bekommen. Artikel lesen ›

Demenz

Demenz: Pflegekasse unterstützt Betreuung – Eingeschränkte Alltagsskompetenz

Mit fortschreitender Demenz benötigt der an Demenz Erkrankte immer mehr Betreuung und Aufsicht. Er kann seinen Alltag kaum mehr alleine bewältigen. Oft können an Demenz erkrankte Personen nicht mehr alleine bleiben. Die Folge für Angehörige: ein anstrengender 24 Stunden Einsatz 7 Tage die Woche. Angehörige können zur Entlastung Leistungen aufgrund der eingeschränkten Alltagskompetenz beantragen. Wird der Antrag bewilligt, gibt es 104 EUR bis 208 EUR mehr im Monat. Artikel lesen ›

Pflegestufen

Leistungen bei Pflegestufe 0

Pflegestufe 0: Menschen mit bestimmten Leiden, wie z. B. demenziellen oder psychischen Krankheiten oder Menschen mit geistiger Behinderung erhalten aus der Pflegeversicherung sogenannte Betreuungsleistungen. Wenn der MDK bei dem zu Pflegenden im Pflegegutachten einen erhöhten Betreuungsbedarf festgestellt hat, erhält dieser 1248 bzw. 2496 Euro jährlich. Dieses Geld kann man zum Beispiel für die Tagespflege, für soziale Betreuung und vieles mehr nutzen. Barzahlungen sind nicht vorgesehen. Artikel lesen ›

Pflegestufe beantragen

“Pflegestufe 0″: Leistungen auch ohne Pflegestufe erhalten

Viele Menschen stehen plötzlich und unerwartet vor der Situation, dass ein Angehöriger zunehmend hilfebedürftiger wird oder bereits pflegebedürftig wurde. Sie nehmen Veränderungen wahr und fragen sich, ob und wann sie helfend eingreifen müssen. Jetzt stellen sich viele Fragen und viele schwierige Entscheidungen müssen getroffen werden. Lesen Sie hier, welche Leistungen Sie bei “Pflegestufe 0″ erhalten. Artikel lesen ›

Demenz

Pflegekasse: Leistungen bei früher Demenz

Menschen mit einer beginnenden Demenz besitzen oft noch die Fähigkeit, viele Verrichtungen des Alltags eigenständig oder mit ein wenig Anleitung und Unterstützung selbst zu erledigen. Ob Sie aber Leistungen aus der gesetzlichen Pflegekasse bekommen können, wenn Sie z. B. eine kurzfristige Betreuung Ihres erkrankten Familienmitgliedes finanzieren möchten, lesen Sie hier. Artikel lesen ›



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.