Delir

Demenz Symptome

So unterscheiden sich Demenz und Delir voneinander

Von einem akuten Delir betroffene Personen haben Ausfallerscheinungen wie Gedächtnisstörungen, verringerte Auffassungsgabe, Bewusstseinstrübungen, Denkstörungen, Antriebssteigerung oder -minderung und Wahrnehmungsveränderungen. Bei Menschen mit Demenz sind diese Symptome oft schon vorhanden. Bei einem akuten Delir verstärken sie sich, werden oft aber fälschlicherweise als Fortschreiten der Demenz gedeutet. Artikel lesen ›

Formen der Demenz

Akutes Delir bei Demenz: Ursachen und Symptome

Unter dem Begriff Delir versteht man akute Verwirrtheitszustände. Bei Menschen mit Demenz sind psychische Veränderungen schon im Ursprungskrankheitsbild vorhanden. Sie äußern sich unter anderem in Gedächtnis- und Orientierungsstörungen. Bei einem akuten Delir verstärken die Symptome sich plötzlich. Artikel lesen ›

Demenz

Demenz oder Delir: Erkennen Sie den Unterschied

Leidet Ihr Angehöriger – wie aus heiterem Himmel – an Orientierungsstörungen? Ist er fast die ganze Nacht wach und schläft tagsüber viel? Klagt er über Halluzinationen? Etwa 50% aller Personen über 65, die in ein Krankenhaus eingewiesen werden, entwickeln ein Delir. Lesen Sie hier, was ein Delir ist, den Unterschied zur Demenz und wie Sie dem Erkrankten bei der Überwindung helfen können. Artikel lesen ›

Demenz Test

Demenztests – erkennen Sie, ob Ihr Angehöriger an einer Demenz leidet

Uhrentest, MMST, Zahlenverbindungstest, Gedächtnisstörungen – es gibt eine Vielzahl an Demenztests und Beobachtungen, die zur Diagnostik einer Demenz dienen. Einige davon sind so einfach, dass Sie diese selbst durchführen können. Lesen Sie hier, welche Testergebnisse und Beobachtungen auf eine beginnende Erkrankung hinweisen können. Artikel lesen ›



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.