Depressionssymptome

Fragen & Antworten

Woran erkenne ich eine Depression?

Bei einer Depression handelt es sich um eine psychische Erkrankung, deren Leitsymptome Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Niedergeschlagenheit, Kraftlosigkeit, Freud- und Mutlosigkeit sind. Als weitere Anzeichen für eine Depression gelten Symptome wie das Gefühl von innerer Leere, Energieverlust, Traurigkeit, Selbstzweifel, Ängste, Schlafstörungen, Schuldgefühle, Konzentrations- und Entscheidungsprobleme sowie Ernährungs- und Sexualprobleme. Auch Aggressionen können auf eine versteckte Depression hindeuten. […] Antwort lesen ›

Demenz

Demenz und Depression mit einfachen Fragen unterscheiden

Viele ältere Menschen haben vereinzelt Gedächtnisprobleme. Dies ist bis zu einem gewissen Grad alterstypisch; doch wenn die Einschränkungen zunehmen und auch weitere Probleme hinzukommen, kann eine Erkrankung dahinterstecken. Nicht immer ist jedoch eine Demenz die Ursache, auch Depressionen können zum Abbau kognitiver Fähigkeiten führen. Wie können Sie beide Störungen voneinander unterscheiden? Artikel lesen ›

Pflege

Endogene Depression – kennen Sie die Symptome?

Depressionen können einen großen Einschnitt in den Alltag darstellen und die Lebensqualität deutlich vermindern. Zudem wirft die Niedergeschlagenheit Fragen nach den Ursachen der Problematik auf. Wann spricht man dabei von einer endogenen Störung? Artikel lesen ›

Krankheiten

Altersdepression: Woran erkennen Sie diese seelische Erkrankung?

Wirkt Ihr Angehöriger seit einiger Zeit unglücklich, mutlos oder niedergeschlagen? Fühlt er sich kraftlos oder antriebslos? Diese Symptome können Anzeichen für eine Altersdepression sein. Diese tritt häufig bei älteren Menschen auf, etwa jeder Fünfte über 60 ist betroffen. Lesen Sie hier, welche Anzeichen auf diese seelische Erkrankung hinweisen. Artikel lesen ›

Krankheiten

So erkennen Sie eine Altersdepression

Mindestens zehn Prozent aller Menschen über 65 Jahre leiden unter einer Altersdepression. Bei Heimbewohnern steigt die Zahl bis auf vierzig Prozent, doch nur bei der Hälfte der Betroffenen wird die Erkrankung überhaupt erkannt. Achten Sie auf veränderte Verhaltensweisen und hören Sie Ihrem Angehörigen gut zu! Artikel lesen ›



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.