Eingeschränkte Alltagskompetenz

Demenz

Wie wird eingeschränkte Alltagskompetenz bei Demenzkranken festgestellt?

Menschen mit Demenz haben Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung, auch wenn keine Pflegestufe besteht. Dazu muss erwiesen sein, dass eine erhebliche bzw. in erhöhtem Maße eingeschränkte Alltagskompetenz vorliegt. Diese wird durch den Medizinischen Dienst MDK festgestellt. Lesen Sie hier, wie die Begutachtung erfolgt und welche Faktoren die eingeschränkte Alltagskompetenz belegen. Artikel lesen ›



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.