Händedesinfektion

Fragen & Antworten

Welche Wahlmöglichkeiten habe ich bei Handschuhen für die Pflege?

Einmalhandschuhe variieren in Größe, Material und Sterilität. Für die häusliche Pflege eines Angehörigen reichen unsterile Handschuhe, welche meist in drei Größen (S, M, L) verkauft werden. Die meisten Handschuhe bestehen aus Latex, weil dieses von vielen Lösungen nicht angegriffen wird. Der Nachteil von Latexhandschuhen ist, dass sie eine Allergie auslösen können. Für Allergiker bieten sich […] Antwort lesen ›

Fragen & Antworten

Kann ich Einmalhandschuhe desinfizieren und dann weiter benutzen?

Viele Einmalhandschuhe, die im pflegerischen Bereich eingesetzt werden, sind sehr dünnwandig und nicht dafür ausgelegt, desinfiziert zu werden. Sie bieten nach einer Desinfektion keinen sicheren Schutz mehr vor einer Keimverteilung. Es gibt aber auch Handschuhe, die desinfiziert werden können. Dafür muss der Hersteller aber konkrete Angaben zur Desinfizierbarkeit machen. Diese Handschuhe dürfen bei Wiederverwendung nicht […] Antwort lesen ›

Fragen & Antworten

Kann Händedesinfektionsmittel meine Haut schädigen?

Händedesinfektionsmittel können die Haut schädigen, wenn diese gewohnheitsmäßig verwendet werden. Eine sehr häufige Nutzung führt dazu, dass nicht nur schädliche Keime abgetötet, sondern auch die natürliche Hautoberfläche geschädigt werden kann. Wenn das Händedesinfektionsmittel angemessen (z.B. nach pflegerischen Verrichtungen beim Toilettengang) eingesetzt wird, kann sich die Haut wieder regenerieren. Häufig sind Händedesinfektionsmittel auf Alkoholbasis. Dies hat […] Antwort lesen ›

Fragen & Antworten

Muss man Handschuhe bei der Verwendung von Flächendesinfektionsmitteln tragen?

Bei Flächendesinfektionsmittel wird prinzipiell dazu geraten, Handschuhe zu tragen, da durch dieses Hautirritationen (Brennen, Rötungen, Trockenheit) auftreten können. Da Flächendesinfektionsmittel aus unterschiedlichen Zusammensetzungen bestehen, ist es ratsam, sich bei speziellen Fragen direkt an den Hersteller zu wenden. Antwort lesen ›

Fragen & Antworten

Schützt eine Händesdesinfektion zeitgleich die Pflegenden und Pflegebedürftigen?

Durch eine Händedesinfektion werden die Keime, die auf den Händen des Pflegenden sind, sehr stark reduziert. Dadurch schützt eine Händedesinfektion sowohl den Pflegenden als auch den Pflegebedürftigen vor der ungewollten Übertragung von krankheitsauslösenden Viren und Bakterien. Die regelmäßige Händedesinfektion bewahrt die Pflegenden vor Keimen, die durch pflegerische Verrichtungen (z.B. bei Toilettengängen) unabsichtlich auf sie übertragen […] Antwort lesen ›

Krankheiten

Bleiben Sie gesund! Tipps zur Hygiene gegen Magen-Darm-Grippe

Eine Magen-Darm-Grippe ist eine sehr unangenehme Erkrankung des Magen-Darm-Traktes, die sich in Durchfall, Erbrechen und häufig auch Fieber äußert. Es kann zur Austrocknung des Körpers kommen. Besonders für alte, schwache und pflegebedürftige Menschen kann diese Erkrankung lebensbedrohlich werden. Lesen Sie hier, worauf Sie unbedingt achten sollten, um eine Gastroenterits zu vermeiden. Artikel lesen ›

Krankheiten

Richtige Händedesinfektion – 30 Sekunden für die Gesundheit

Bereits 1847 hat Professor Semmelweiß die Bedeutung der Handhygiene in der Pflege und Medizin erkannt. Mit der richtigen Händedesinfektion können Sie die Keimzahl auf Ihren Händen um 99,9 Prozent reduzieren. Lesen Sie hier, worauf Sie dabei achten sollten. Artikel lesen ›



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.