Kontraktur

Bettlägerigkeit, Mobilitätsförderung

Ursachen und Folgen von Immobilität

Ihr Angehöriger ist zu Hause gestürzt: Der Bettvorleger im Schlafzimmer erwies sich als Stolperfalle – und schon ist es passiert. Selbst wenn keine größeren Verletzungen oder Knochenbrüche entstanden sind, für viele ältere Menschen bedeuten Stürze oft, dass sie aus Angst vor weiteren Ereignissen dieser Art ihre Aktivitäten einschränken. Aber der Verzicht auf Bewegung kann gravierende Folgen haben. Lesen Sie in diesem Artikel, welche Ursachen und Folgen Immobilität haben kann. Artikel lesen ›

Praxis der Pflege

Kontrakturprophylaxe – wie man sich bettet, so liegt man

Kontrakturen sind schmerzhafte Gelenkversteifungen. Diese können entstehen durch körperlicher Schwäche und Immobilität bei schwerster Pflegebedürftigkeit oder Krankheit. Lesen Sie hier, wie Sie durch entsprechende Lagerung das Risiko senken können. Artikel lesen ›

Praxis der Pflege

Mit diesen Kontrakturprophylaxe-Übungen reduzieren Sie Gelenkversteifung

Versteifungen – Kontrakturen von Gelenken sind eine schmerzhafte Komplikation bei Immobilität. Diese können in Folge unterschiedlicher Erkrankungen oder bei Bewegungsmangel in Folge schwerer Pflegebedürftigkeit entstehen. Lesen Sie hier, welche einfachen Kontrakturprophylaxe-Übungen helfen, die Gelenkversteifungen zu reduzieren. Artikel lesen ›

Praxis der Pflege

Kontrakturprophylaxe – beugen Sie schmerzhaften Gelenkversteifungen vor

Kontrakturen sind dauerhafte Versteifungen von Gelenken. Die Bewegung ist mit Schmerzen verbunden. Diese treten häufig bei immobilen, schwerstpflegebedürftigen Menschen auf. Lesen Sie hier, wie Sie durch Kontrakturprophylaxe Gelenkversteifungen reduzieren können. Artikel lesen ›

Multiple Sklerose

Therapie bei MS: Was tun bei Spastik, Ataxie und Tremor?

Deutschlandweit sind etwa 130.000 Menschen an MS erkrankt. Trotz intensiver Forschung in den letzten 20 Jahren ist die Krankheit nicht heilbar. Viele der an MS Erkrankten leiden an Symptomen wie Spastiken, Ataxien und Tremor. Lesen Sie hier, wie diese Bewegungs- und Koordinationsstörungen bei MS mit medikamentösen und nichtmedikamentösen Maßnahmen behandelt werden können. Artikel lesen ›



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.