Mobilität

Fragen & Antworten

Wie geht man richtig mit Krücken um?

Die Krücken bzw. Unterarmgehstützen müssen an die Körpergröße der Person angepasst werden, die diese nutzt. Dabei ist es besonders wichtig, dass die obere Unterarmführungsschiene bis kurz vor das Ellenbogengelenk reicht (nicht darüber hinaus!). Beim Laufen ist auf die Belastungsgrenze der Füße zu achten. Diese sollten beim Arzt erfragt werden. Um ein Gefühl für die Belastungsgrenze […] Antwort lesen ›

Fragen & Antworten

Warum soll man nach einer Operation nicht lange im Bett liegen?

Je länger man nach einer Operation im Bett liegt, desto schwerer wird es, zur alten Kraft zurückzufinden. Wenn man länger liegt, beginnt die Muskulatur sich langsam zurückzubilden. Durch das lange Liegen, „gewöhnt“ sich der Kreislauf an die waagrechte Position und beim Hinsetzen oder gar Aufstehen kann es dann zu Schwindel und Schwächegefühlen kommen. Durch die […] Antwort lesen ›

Fragen & Antworten

Wie hilft man einer pflegebedürftigen Person aus dem Bett?

Je nachdem wie stark die Bewegungseinschränkung ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sehr hilfreich für jeden Grad der Bewegungseinschränkung ist ein Pflegebett, das man bei der Pflegekasse beantragen kann. Dieses ist höhenverstellbar und besitzt verschiedene Festhaltemöglichkeiten, die hilfreich sein können. Durch Training in Form von Ergotherapie und Krankengymnastik können Fähigkeiten neu erworben oder wiederhergestellt werden. Die […] Antwort lesen ›

Dekubitus, Mobilitätsförderung

Beinamputation: Hinweise zu Mobilität und Lagerung

Eine Beinamputation stellt einen gravierenden Eingriff in ein Menschenleben dar. Psychische und physische Folgen müssen verkraftet werden. Der Umgang mit Betroffenen erfordert viel Einfühlungsvermögen. Je schneller die körperliche Mobilität wieder hergestellt wird, desto besser heilen auch seelische Wunden. Lesen Sie hier, worauf Sie unbedingt bei der Lagerung eines Betroffenen achten sollten. Artikel lesen ›

Mobilitätsförderung

Trotz Behinderung mobil bleiben: Rollstühle und Elektro-Scooter

Rollstühle und Elektromobile ermöglichen Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit, aktiver am Leben teilzunehmen, als es früher der Fall war. Das Angebot ist groß, daher ist eine Beratung vom Fachmann unerlässlich. Artikel lesen ›

Therapie von Demenz

Bewegung hilft bei Demenz

Bewegung hat auf mehrfache Weise Einfluss auf den Verlauf von Demenzerkrankungen. Bewegung schützt vor Demenz, verlangsamt das Fortschreiten der Demenz, erhöht das Wohlbefinden der an Demenz erkrankten Personen. Es gibt mittlerweile sogar Hinweise darauf, dass Bewegung eine bestehende Demenzerkrankung verbessern kann. Artikel lesen ›



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.