Parkinsonsymptome

Fragen & Antworten

Wie kann ein Parkinsonerkrankter morgens in Schwung kommen?

Häufig ist es so, dass das morgendliche Aufstehen Parkinsonerkrankten sehr schwer fällt. Viele fühlen sich steif und haben teilweise auch Probleme mit dem Gleichgewicht. Um besser in Schwung zu kommen, empfiehlt es sich, dass die Morgentabletten bereits am Abend auf den Nachtisch mit einem Glas Wasser bereitgestellt werden. So kann der Erkrankte diese noch im […] Antwort lesen ›

Parkinson

Woran können Sie Parkinson erkennen?

Bei Morbus Parkinson gibt es vier Hauptsymptome, an denen Sie die Krankheit erkennen können: Zittern, Verlangsamung der Bewegungen, Versteifung der Muskeln und Störungen in den Halte- und Stellungsreflexen. Sie entwickeln sich oft über mehrere Jahre hinweg und sind je nach Patient unterschiedlich stark ausgeprägt. Einzelne Anzeichen können ganz fehlen. Artikel lesen ›

Parkinson

Frühsymptome für Parkinson

Parkinson beginnt schleichend und kann über mehrere Jahre unspezifische Symptome aufweisen, die vom Betroffenen und Allgemeinarzt nur schwer zu erkennen sind. Morbus Parkinson gehört neben Alzheimer und Demenz zu den häufigsten degenerativen Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Vor allem in der Pflege sollten Sie wissen, wie Sie Parkinson frühzeitig erkennen können. Artikel lesen ›

Parkinson

Welche Symptome hat Parkinson und wie kann man sie lindern?

Morbus Parkinson ist eine weit verbreitete Krankheit, die die Patienten vor allen Dingen in ihrer Bewegung stark einschränkt. Allerdings gibt es noch weitere Symptome, die Parkinson mit sich bringt und ebenso viele Möglichkeit diese zu lindern. Artikel lesen ›

Parkinson

Parkinson: Keine ruhige Minute mehr

Parkinson bzw. Morbus Parkinson ist eine neurologische Erkrankung, die schleichend voran geht. Charakteristisch ist unter anderem der Tremor (Zittern). Was Sie über Parkinson wissen sollten und welche typischen Begleiterkrankungen dieses Krankheitsbild prägen, erfahren Sie bei curendo. Artikel lesen ›

Parkinson

Erkennen Sie typische Parkinson-Symptome rechtzeitig!

Parkinson tritt meist unauffällig und schleichend in das Leben eines Menschen. Da die Krankheit nicht plötzlich ausbricht, ist es wichtig, schon frühzeitig die entsprechenden Symptome zu erkennen. Nur dann kann die Krankheit mit einer gezielten Therapie aufgehalten und die Beschwerden minimiert werden. Wie aber erkennen Sie die Parkinson-Symptome? Was sind die typischen Symptome einer Parkinson-Krankheit? Artikel lesen ›

Parkinson

So erkennen Sie eine Parkinson-Krankheit

Morbus Parkinson oder einfach Parkinson ist eine neurologische Erkrankung, an der jährlich immer mehr Menschen erkranken. Meist tritt sie zwischen dem 55. Und 65. Lebensjahr auf, kann aber auch junge Menschen treffen. Früher wurde die Erkrankung als Schüttellähmung bezeichnet, aber eigentlich handelt es sich um ein Syndrom mit vielen Beschwerden. Artikel lesen ›

Parkinson

Diagnose Parkinson: Wie können Betroffene besser schlafen?

Deutschlandweit leiden vermutlich 300.000 Menschen an der Parkinsonerkrankung. Männer sind häufiger betroffen als Frauen. Laut einer großangelegten Studie leiden 70 bis 75 % der Erkrankten an Schlafstörungen. Die Belastung durch dieses Symptom wurde in einer Befragung Betroffener an zweiter Stelle genannt, nach Depressionen und noch vor dem Gefühl der Abhängigkeit. Artikel lesen ›

Parkinson

Diagnose Parkinson: Symptome näher erklärt

In Deutschland sind etwa 150 000 Menschen gesichert an Parkinson erkrankt. Vermutlich leiden weitere 150 000 Personen an den Symptomen, ohne dass die Diagnose gestellt wurde und eine Therapie erfolgt. Lesen Sie hier, welche Früh- und Kardinalsymptome typisch für die Erkrankung sind und wie diese sich äußern. Artikel lesen ›

Parkinson

Mein Opa ist jetzt Ritter – Kindern die Parkinson-Krankheit erklären

Die Erkrankung eines Familienmitglieds betrifft die ganze Familie. Kinder spüren Veränderungen sehr genau. Sind Krankheiten Tabu-Themen, wird dies bei Kindern Verunsicherung auslösen. Kinder können auch schwierige Sachverhalte anhand von Bildern gut verstehen und damit unbefangen umgehen. Lesen Sie hier, wie Sie Kindern die Parkinson-Erkrankung und die Veränderung der Großeltern erklären können. Artikel lesen ›

Seite 1 von 212


Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.