Private Pflegeversicherung

Fragen & Antworten

Muss bei der privaten Pflegeversicherung die stundenweise Verhinderungspflege genehmigt werden?

Bevor die Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden kann, muss eine Mitteilung an die zuständige private Pflegeversicherung erfolgen. Hier muss angegeben werden in welchem Zeitraum die eigentlich pflegende Person verhindert ist und wer die Pflege stattdessen übernehmen soll. Kontaktieren Sie hierzu die zuständige Pflegeversicherung des Pflegebedürftigen. Wichtig ist, dass der Pflegebedürftige bereits 6 Monate in der […] Antwort lesen ›

Private Pflegeversicherung

Wann kann die private Pflegeversicherung eine Pflegestufe ändern?

Ein Gutachten, welches der private Pflegeversicherer eingeholt hat, stellt ein Schiedsgutachten gemäß § 64 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) und die Zusage einer bestimmten Pflegestufe ein vertraglich Schuldanerkenntnis dar, von dem sich der Versicherer nur lösen kann, wenn er eine wesentliche Änderung der Verhältnisse nachweisen kann, so das LSG NRW Urteil vom 11.07.2002 Az.: L 16 P 9/01. Artikel lesen ›



Pflege Newsletter

– 100 % kostenlos
– jederzeit kündbar
– keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte


Fachbegriffe erklärt

Das Glossar erläutert alle wichtigen Fachbegriffe zur Pflege auf einfache und verständliche Art. Zum Glossar



Wir klären Sie kostenlos auf,
was im Pflegefall zu tun ist!

Jetzt informieren!
OK

Wir benutzen Cookies, um unseren Nutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.